Sie sind hier: Schulleben » Cafeteria » Geschäftsphilosophie

Philosophie unserer Cafeteria

Generell geht es an unserer Schule nicht nur um eine Essensausgabe!


a) Pädagogischer Ansatz

  • Vorbildfunktion der Eltern bei der täglichen Arbeit in der Cafeteria
  • bei Bedarf sollen auch die Kinder mitarbeiten (Vorräte transportieren, Säubern der Tische etc.)
  • Eigeninitiative
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten fördern
  • Fürsorge für die Kinder
  • Keine Anonymität
  • Projekte sind möglich, in Form von Ökonomie für Kinder oder Kochen und Backen im Rahmen einer Veranstaltung (z.B. Plätzchen, Kuchen, Pizza backen)



b) Gesundheitlicher Ansatz

  • Essensvorbereitung ist sichtbar
  • Essen ist an die Bedürfnisse der Kinder angepasst
  • Qualitätsanspruch
  • Akzeptanz der Schüler gegenüber selbst hergestellten Produkten


c) Wirtschaftlicher Ansatz

  • Wertschöpfung bleibt in der Schule und kann im Sinne der Schule für die Schüler investiert werden (Bsp. neuer Flügel, Bälle für Sport etc.)
  • flexible Nutzung der Gegebenheiten für alle Arten von Schulveranstaltungen (Begrüßung der 5. Klässler, Musicalabend, Tag der offenen Tür, Partnerschulen zu Besuch, Elternsprechtage, Musikaufführungen etc.)
  • Kostenkontrolle (keine Fremdbestimmung von Preisen für kalte Speisen, d. h. schülergerechte Preise)
  • Einbindung ökonomischer Zusammenhänge in das Fach Politik anhand konkreter Anschauung

 

[zuletzt geändert 9.1.14.Weil]

Suche


Downloads

Vertretungsplan 

Jahresterminplan 2017/18

Terminplan 1. Halbjahr in Tabellenform

Stand 14.9.2017

Unser Tag der offenen Tür für Viertklässler und ihre Eltern findet am 13. Januar 2018 statt. Genauere Informationen zum Ablauf finden Sie in Kürze hier.