Sie sind hier: Schulleben » Cafeteria » Mitarbeit

Werbung in eigener Sache

Da die Vorbereitungen Zeit erfordern, brauchen wir I H R E Hilfe!
Ab ca. 8.00 Uhr beginnt die erste Schicht mit den Vorbereitungen wie Brötchen belegen, Salat richten, Wasser für Würstchen aufsetzen, Gewerbespülmaschine starten, alles zurechtstellen etc., damit der Verkauf ab der ersten großen Pause um 9.30 Uhr beginnen kann. Hierfür sind ca. vier Helferinnen und Helfer erforderlich. Ein genauer Ablaufplan eines Vormittags sowohl für die Früh- als auch für die Spätschicht hängt an der Türe des Vorratsraumes zur Information aus, sollten bestimmte Abläufe nicht mehr präsent sein.
Um 11.00 Uhr beginnt die zweite Schicht, der die erste Schicht mit Brötchenbelegen vorarbeiten muss, denn der Verkauf geht in der zweiten großen Pause um 11.20 Uhr unmittelbar weiter. Ab 12.00 Uhr beginnt die Ausgabe des von der Kreishauskantine angelieferten Catering-Essens für die Stufe 5, die in zeitversetzten Gruppen zum Essen kommt. Die übrigen Schüler können nach der 6. Stunde ebenfalls ein vorbestelltes Essen abholen.
Zum Schluss und während der möglichen Pausen ist zu spülen (selbstverständlich mit einer Gewerbespülmaschine), die Küche aufzuräumen, fehlende Lebensmittel aufzuschreiben und abzurechnen.

Auch wenn Sie nicht jede Woche, sondern nur alle vierzehn Tage oder einmal im Monat ein paar Stunden Zeit haben, helfen Sie mit und arbeiten Sie zum Wohle unserer Schulgemeinde mit uns zusammen. Dies wäre ein großer Gewinn für unsere etwas andere Cafeteria, für ihre Kinder und unsere Schülerinnen und Schüler und für die gesamte Schule.
Der Kontakt zu Schülern und Lehrern bietet obendrein manche positive Gelegenheit, unser Schulleben einmal von einer anderen, internen Seite betrachten zu können.
Haben Sie sich für eine Mitarbeit entschieden, kommen Sie ohne weitere Ansprache an einem von Ihnen gewählten Tag in den ersten Schultagen nach den Sommerferien in die Cafeteria. Sollten Sie im Laufe eines Schuljahres eine Möglichkeit zur Mitarbeit sehen, verfahren Sie ebenso. Dort werden Ihnen bereits aktive Helfer eine Einweisung geben und alles zeigen, sodass wir ohne Verzögerung die Verpflegung in unserer Schule sicherstellen können, ansonsten verweise ich an dieser Stelle auch noch mal gerne auf den oben erwähnten Ablaufplan. Den genauen Einsatzplan nebst Telefonlisten der jeweiligen Gruppen gibt es dann an unserem Kennenlernnachmittag. In der Regel findet der immer nach den Pflegschaftsabenden, wenn also die Werbetrommeln für eine Mitarbeit nochmals gerührt wurden, ca. 6 Wochen nach Schulbeginn in unserer Cafeteria statt. Hierzu erhalten alle bereits tätigen Mitarbeiter und diejenigen, die es noch werden wollen eine Einladung. Gleichzeitig findet die notwendige Gesundheitsamtsbelehrung statt.

Bei Kaffee und Kuchen können dann alle weiteren organisatorischen Dinge sowie eine Einführung in unseren Cafeteria-Googlekalender ausführlich besprochen und durchgeführt werden. Nicht zuletzt dient dieser Nachmittag dazu, uns gegenseitig kennen zu lernen.

Den genauen Termin erfahren Sie jeweils kurz vor den Sommerferien hier.

Je mehr Unterstützung wir Ihrerseits erhalten, desto mehr verteilt sich die Arbeit auf viele Schultern, so dass der Cafeteriadienst nicht in Arbeit ausartet, sondern als eine angenehme Abwechslung betrachtet werden kann.
Denken Sie daran, dass die Cafeteria auch für Ihr Kind von Nutzen ist, sollten Sie berufstätig oder einmal verhindert sein. Obendrein fließt der erwirtschaftete Gewinn allen Schülerinnen und Schülern wieder in Form von Zuschüssen für Schulprojekte zu.

Haben Sie Fragen oder Anregungen, rufen Sie an:
Kai Theilig (Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium) 02202 – 28 33 27

 

Suche


Anmeldeformular  zur
Mitarbeit in der Cafeteria