Sie sind hier: Schulprofil » Bilingualer Zweig

Der deutsch-französisch bilinguale Zweig

Seit dem Schuljahr 1987 / 1988 besteht der deutsch-französisch bilinguale Zweig am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium. Am 7. Dezember 2012 wird das 25-jährige Jubiläum gefeiert.

Wieso entschied sich das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium als erste Schule in Bergisch Gladbach, Französisch schon ab Klasse 5 und zudem die Sachfächer Erdkunde, Geschichte und Politik auf Französisch zu unterrichten?



Hierzu gab und gibt es wichtige Gründe:

  • Schon in den 1980iger Jahren zeichnete sich ab, dass neben fachlicher Qualifikation die Beherrschung mehrerer moderner Fremdsprachen eine zunehmende Bedeutung für den beruflichen Erfolg junger Menschen hat. 
  • Lernpsychologische Gründe bewogen uns, die kindliche Nachahmungsfreude zu nutzen und die für uns Deutsche (im Vergleich zum Englischen) „schwierigere“ französische Sprache schon ab Klasse 5 in kindgerechter und intensiver Form zu unterrichten und das Sprachvermögen der Kinder besonders zu fördern.
  • Indem die Sachfächer Erdkunde, Geschichte und Politik auf Französisch unterrichtet werden, wird Französisch zunehmend reales Kommunikationsmittel. Eine Sprachkompetenz auf hohem Niveau entsteht, die den bilingualen Schülerinnen und Schülern Studien- und Berufsvorteile bietet, denn die französische Sprache zu fördern ist kein Selbstzweck. Frankreich ist Deutschlands wichtigster Handelspartner und neben dem Englischen ist das Französische die wichtigste europäische Sprache. In vielen Ländern der Erde ist Französisch Landes- oder Amtssprache.
  • Auf der Basis des Französischen werden gute Voraussetzungen für das Erlernen weiterer Fremdsprachen geschaffen.
    Lateinisch oder Spanisch können im bilingualen Zweig als dritte Fremdsprache ab Klasse 8 gewählt werden. In der Stufe 10 kann sich eine vierte Fremdsprache anschließen.
  • Dadurch, dass die für uns Deutsche „leichtere“ Fremdsprache Englisch in Klasse 5 fortgeführt wird, erlangen die SchülerInnen auch in dieser Sprache zunehmende Kompetenzen und erreichen spätestens am Ende der Sekundarstufe I das Niveau der Schüler des Englischzweigs. Eine Mehrsprachigkeit ist garantiert.


    Wie ist der deutsch-französisch bilinguale Zweig strukturiert?
  • Französisch wird, neben der aus der Grundschule fortgeführten Fremdsprache Englisch, ab Klasse 5 unterrichtet.
  • In 5-6 Wochenstunden wird Französisch in besonders intensiver Form unterrichtet, um die Voraussetzungen für den Sachfachunterricht auf Französisch wie auch für einen frühen Schüler-Austausch mit einer Schule in Frankreich oder in einem französischsprachigen Nachbarland zu schaffen.
  • Englisch wird 3-stündig unterrichtet, um die Grundschulkenntnisse zu festigen und auszubauen. Die SchülerInnen erlernen also in Klasse 5 zwei Fremdsprachen.
  • Mit dem Fach Erdkunde bilingual beginnt ab Klasse 7 der Sachfachunterricht auf Französisch; Geschichte und Politik schließen sich an.
  • Diese Schwerpunktsetzung geht nicht zu Lasten der anderen Fächer; neben den Sprachen wird die mathematisch-naturwissenschaftliche Ausbildung gleichermaßen gefördert.
  • Am Ende der Sekundarstufe I können sich die SchülerInnen für die Fortführung des bilingualen Zweigs in der Sekundarstufe II entscheiden. Sie belegen dann in der Qualifikationsphase (Stufe 11 und 12) Französisch als Leistungskurs und wählen ein oder zwei bilinguale Sachfächer (Erdkunde und / oder Geschichte) als Grundkurs.



Welche Abschlussmöglichkeiten gibt es?

Es gibt zwei Möglichkeiten des Abschlusses:

  1. Die SchülerInnen  erlangen das bilinguale Abitur, d.h. das deutsche Abitur mit bilingualem Qualifikationsvermerk. Sie wählen den LK Französisch und ein Sachfach als Abiturfächer. Das Sachfach kann 3. oder 4. Abiturfach sein.
  2. Die SchülerInnen  erlangen das AbiBac, das deutsche und das französische Abitur, das Abi und das Bac. Sie wählen den LK Französisch sowie ein Sachfach als Abiturfächer. Dieses Sachfach muss 3. Abiturfach (schriftlich) und ein zweites Sachfach muss bis zum Abitur belegt sein. Nach einer zusätzlichen mündlichen Abiturprüfung unter dem Vorsitz eines französischen Dezernenten, der auch die Abiturklausuren des LK Französisch und des Sachfaches nach französischen Kriterien korrigiert, erlangen sie das AbiBac und damit das französische Abitur.

Die SchülerInnen erlangen die Berechtigung, ein Studium an einer französischen Hochschule ohne Sprachprüfung aufzunehmen. Ihre hervorragenden Französischkenntnisse eröffnen ihnen vielfältige und größere Chancen im Beruf.

Wie können die bilingualen Kompetenzen der Sekundarstufe I in der Oberstufe genutzt werden, ohne ein bilinguales Abitur oder das AbiBac anzustreben?

Hier bietet sich Möglichkeit, das Sprachenexzellenzlabel CertiLingua zu erlangen: Die SchülerInnen wählen Französisch und eine weiter fortgeführte Fremdsprache bis zum Abitur (GK oder LK) und belegen ein bilinguales Sachfach. Sie erstellen zudem eine Arbeit über eine internationale Begegnung, geschrieben in einer Fremdsprache.

Sind Sie an weiteren Informationen und einer Beratung interessiert?

Kommen Sie zu unserem bilingualen Informationsabend im November (Termin siehe Homepage der Schule), zum Tag der offenen Tür oder vereinbaren Sie einen Termin bei Frau Witzleben, Leitung bilingualer Zweig und AbiBac-Koordinatorin.
Telefonische Anmeldung unter: 02202/28330


Weitere nützliche Adressen:

http://www.franz-biling.de/

(Elternvereinigung der Gymnasien mit zweisprachig deutsch-
französischem Zug in Deutschland ; hier bekommen Sie auch eine Informationsbroschüre zum bilingualen Zweig.)

http://www.dfi.de/

(Deutsch-französisches Institut in Ludwigsburg)

 

[zuletzt aktualisiert am 3.9.2017, Wiz]


Suche


Downloads

Vertretungsplan 

Jahresterminplan 2017/18

Terminplan 1. Halbjahr in Tabellenform

Stand 14.9.2017

Aktueller Elternbrief des Schulleiters

Unser Tag der offenen Tür für Viertklässler und ihre Eltern findet am 13. Januar 2018 statt.

 


Termine November 2017

28.11.2017

28.11.2017
Quartalskonferenzen Stufe 7-9

27.11.2017

24.11.2017
Fahrradkontrolle

22.11.2017
Pausenkonzert der Band TIL

21.11.2017

20.11.2017

17.11.2017
Schulrunde der Mathematik-Olympiade

15.11.2017
1. Forschercamp Physik/Technik für Stufe 8

14.11.2017

12.11.2017

06.11.2017

06.11.2017