Sie sind hier: Über uns » Chronik » 1964 - 1969

Die 60er Jahre

Geprägt war diese Zeit durch die Aufbruchstimmung der Gründungsjahre. Die ersten Jahre ohne eigenes Schulgebäude - zu Gast im NCG und am Ahornweg - waren nicht einfach. Die neue Ausrichtung des sozialwissenschaftlichen Mädchengymnasiums musste sich als das bisher einziger seiner Art in NRW rechtfertigen und durchsetzen.

Bis zum Umzug in das neue Schulgebäude mussten zwei Klassen in Kellerräumen am Ahornweg untergebracht werden. Die Sexten und Quinten hatten nur an fünf Tagen in der Woche Unterricht (die übrigen Klassen gingen auch samstags zur Schule). Physik und Chemie fanden nachmittags am Nicolaus-Cusanus-Gymnsium statt, ebenso der Sportunterricht aller Klassen.

Was in den 60er Jahren geschah

 

28.11.1969
Hausmusikabend

12.06.1969
Übergabe der künstlerischen Plastik von Wolfgang Binding in der Eingangshalle
Es handelt sich hier um die erste freistehende Plastik der Gegenwartskunst, die die Stadt Bergisch Gladbach für ein öffentliches Gebäude in Auftrag gab.
Auszug aus der Rede anlässlich der Einweihung des Kunstwerkes:
 "Aus der würfeligen, zweckgebundenen Form der Treppenumgebung dringt ein menschlicher Körper, greift ums sich, gewinnt Gestalt und eigenes Leben, ohne sich von der Umgebung zu lösen. Diese Metamorphose mag zugleich ein aufaufdringliches Symbol für die Schule sein"

07.09.1968
Feierliche Einweihung des neuen Schulgebäudes am Rübezahlwald

09.08.1968
Mit 429 Schülerinnen in 13 Klassen erfolgt der Einzug ins eigene Gebäude am Rübezahlwald.

26.05.1967
Elternabend zum Thema "Probleme des sozialwissenschaftlichen Mädchengymnasiums"
Mehr dazu im Artikel der Bergischen Landeszeitung

23.05.1967
Feierliche Grundsteinlegung des Schulhauses für das städtische sozialwissenschaftliches Mädchengymasiium am Rübezahlwald

Grundsteinlegung mit Hildegard Scholten
Der Kinderchor mit Frau Heinz-Jörger
2.2.1967
Prinz Josef I im Mädchengymnasium
Völlig überraschend besuchte der Karnevalsprinz mit Gefolge an Weiberfastnacht das Mädchengymnasium und überreicht seine Orden der Schulleiterin Frau Scholten.

9.4.1966
Die Schule wird selbstständig.
Die vier Klassen werden zu Beginn des 1. Kurzschuljahres im Gebäude der evangelischen Volksschule im Ahornweg untergebracht.
Mehr dazu im Artikel der Bergischen Landeszeitung

5.3.1964
Als zweites städtisches Gymnasium wird in Bergisch Gladbach das Sozialwissenschaftliche Mädchengymnasium gegründet. 41 Schülerinnen bilden die erste Sexta am Nicolaus-Cusanus-Gymnasium an der Reuterstraße.

Suche


Downloads

Vertretungsplan 

Jahresterminplan 2017/18

Terminplan 1. Halbjahr in Tabellenform

Stand 14.9.2017

Unser Tag der offenen Tür für Viertklässler und ihre Eltern findet am 13. Januar 2018 statt.