Sie sind hier: Fachbereiche » Naturwissenschaften » Informatik

Informatik am DBG

Das Fach Informatik ist auf unserer Schule sowohl im Unterricht als auch in AG’s vertreten:

1. die informatorische Grundbildung als verpflichtende AG in den Klassen 5 und 7.

2. Informatik im Dfferenzierungsbereich der Klassen 8 und 9.

3. Informatik in der Sekundarstufe II

4. Netzwerk-AG (für Schüler ab Klassen 7)

Zu 1) die informatorische Grundbildung

Im Rahmen des M&M-Unterrichts (Methoden- und Medienkompetenztraining) erwerben unsere Schülerinnen und Schüler Kompetenzen gemäß dem Medienpass NRW und erhalten am Ende der Stufe 7 auch ein entsprechendes Zertifikat.

Zu 2) Differenzierungsbereich

Der Informatikunterricht liefert im Differenzierungsbereich der Jahrgangsstufen 8 und 9 einen wichtigen Beitrag zur informationstechnischen Grundbildung der Schüler.

Am Anfang erlernen die Schüler den Umgang mit dem Computer und mit Programmen:

Es erfolgt eine kurze Einführung in das Schulnetzwerk und in den Windows-Explorer.

Es gibt eine Einführung in die Funktionsweise eines Computers:

Es wird untersucht wie Programme funktionieren und wie eigene Programme erstellt werden. Dazu wird anfangs mit einfachen Modellen gearbeitet und später mit der Programmiersprache Python.

Ein weiterer Punkt ist die Bedeutung der Stellenwertsysteme und der Logik für den Aufbau von Computern, Prozessoren und Arbeitsspeicher. Es werden hier logische Geräte und Schaltungen mit dem Programm Logisim konstruiert und getestet.

Der Schwerpunkt der Arbeit im Kurs Informatik liegt in dem Erlernen von Strategien zur Bewältigung von komplexen Problemen:
In der Benutzerumgebung „Kara” werden die gängigen Kontrollstrukturen kennen gelernt.
Einfache und komplexe Datenstrukturen werden passend zum Problem eingeführt.

Das Zergliedern eines Problems in Teilprobleme wird geübt.

zu 3) Informatik in der Sekundarstufe II

Der Informatikunterricht in der Oberstufe ist ausgerichtet an dem Kernlehrplan des Landes NRW und den Vorgaben für das zentrale Abitur.

Wichtige Punkte sind: das Erlernen der Programmiersprache Java, Modellierung von Problemen und Abläufen mithilfe von objektorientierten Methoden, Algorithmen, Datenstrukturen, Kryptographie, Client-Server-Systeme, Grammatiken und Automaten.


zu 4) Arbeitsgemeinschaften im Fach Informatik

Netzwerk-AG
In dieser AG werden verschiedene Arbeiten durchgeführt. Ziel der AG ist es, dass das Schulnetz reibungslos funktioniert. Darüber hinaus wird das Netz weiter ausgebaut.

Beispiele für das Arbeiten am Schulnetz:
• Funktionsstörungen in der Hardware beheben
• neue Hardware in das Computernetz integrieren
• Accounts für Schüler und Lehrer anlegen und löschen
• Datensicherung anlegen
• neue Software in das Computernetz integrieren
• Images erzeugen und benutzen
• Funktionsstörungen bei der Zusammenarbeit von Server und Clienten beheben
• Anbindung von verschiedenen Fachräumen an das Schulnetz

 

[Brand] 


Suche


Downloads

Vertretungsplan 

Jahresterminplan 2017/18

Terminplan 1. Halbjahr in Tabellenform

Stand 14.9.2017

Unser Tag der offenen Tür für Viertklässler und ihre Eltern findet am 13. Januar 2018 statt.