Sie sind hier: Fachbereiche » Gesellschaftslehre » Philosophie » Lehrplan

Lehrplan Praktische Philosophie

Das Fach Praktische Philosophie soll Grundfragen menschlichen Lebens behandeln und den Schülerinnen und Schülern Klarheit über die Grundlagen des individuellen und gesellschaftlichen Selbstverständnisses vermitteln. Dafür sind drei unterschiedliche didaktische Perspektiven zu unterscheiden:

Die personale Perspektive greift Alltagserfahrungen, existenzielle Grunderfahrungen und Lebenssituationen von Schülerinnen und Schülern auf.

Die gesellschaftliche Perspektive ermöglicht es, gesellschaftliche Wertvorstellungen und Wertkonflikte sichtbar zu machen.

Die Ideen-Perspektive macht Fragen und Antworten der Ideengeschichte, vor allem der Philosophie und der großen Religionen, aber auch aktuelle Denkansätze für die Beantwortung von Fragen der Schülerinnen und Schüler systematisch fruchtbar.

Die drei Perspektiven sind zu beziehen auf die sieben Fragenkreise des Unterrichts.
Die unten folgenden Schwerpunkte in den Fragenkreisen sind obligatorisch.
Die Fachkonferenz vereinbart, dass in jeder der Jahrgangsstufen 5-8 zumindest 3-4 Fragenkreise in jedem Schuljahr verbindlich sind. In der Jahrgangsstufe 9 sind alle Fragenkreise im Hinblick auf die Einführungsphase zu behandeln. Dabei sollen auch philosophische Originaltexte in Auszügen gelesen werden.


Jahrgangsstufe 5 / 6


Fragenkreis 1: Die Frage nach dem Selbst
Schwerpunkt: Ich und mein Leben, Freizeit und freie Zeit / Zeit erleben

Fragenkreis 2: Die Frage nach dem Anderen
Schwerpunkte: Der Mensch in der Gemeinschaft, Umgang mit Konflikten

Fragenkreis 3: Die Frage nach dem guten Handeln
Schwerpunkt: Wahrhaftigkeit und Lüge, Gut und Böse

Fragenkreis 4: Die Frage nach Recht, Staat und Wirtschaft
Schwerpunkt: Regeln und Gesetze, Armut und Wohlstand

Fragenkreis 6: Die Frage nach Wahrheit, Wirklichkeit und Medien
Schwerpunkt: Medienwelten, schön und hässlich

Fragenkreis 7: Die Frage nach Ursprung, Zukunft und Sinn
Schwerpunkt: Vom Anfang der Welt, Leben und Feste in unterschiedlichen Religionen

Fragenkreis 5: Die Frage nach Natur, Kultur und Technik
Schwerpunkte: Leben von und mit der Natur, Tiere als Mitgeschöpfe


Jahrgangsstufe 7 / 8


Fragenkreis 1: Die Frage nach dem Selbst
Schwerpunkt: Gefühl und Verstand

Fragenkreis 2: Die Frage nach dem Anderen
Schwerpunkt: Freundschaft, Liebe und Partnerschaft

Fragenkreis 3: Die Frage nach dem guten Handeln
Schwerpunkt: Entscheidung und Gewissen, Freiheit und Verantwortung

Fragenkreis 7: Die Frage nach Ursprung, Zukunft und Sinn
Schwerpunkt: Menschen- und Gottesbilder in Religionen, Ethische
Grundsätze in Religionen

Fragenkreis 4: Die Frage nach Recht, Staat und Wirtschaft
Schwerpunkt: Recht und Gerechtigkeit, Völkergemeinschaft und Frieden

Fragenkreis 6: Die Frage nach Wahrheit, Wirklichkeit und Medien
Schwerpunkt: Vorurteil, Urteil, Wissen, Virtualität und Schein

Fragenkreis 5: Die Frage nach Natur, Kultur und Technik
Schwerpunkte: Technik – Nutzen und Risiken, Ökologie versus Ökonomie


Jahrgangsstufe 9

Fragenkreis 7: Die Frage nach Ursprung, Zukunft und Sinn
Schwerpunkt: Glück und Sinn des Lebens

Fragenkreis 1: Die Frage nach dem Selbst
Schwerpunkt: Freiheit und Unfreiheit

Fragenkreis 2: Die Frage nach dem Anderen
Schwerpunkt: Interkulturalität

Fragenkreis 3: Die Frage nach dem guten Handeln
Schwerpunkt: Gewalt und Aggression

Fragenkreis 5: Die Frage nach Natur, Kultur und Technik
Schwerpunkt: Wissenschaft und Verantwortung

Fragenkreis 4: Die Frage nach Recht, Staat und Wirtschaft
Schwerpunkt: Politische Utopien

Fragenkreis 6: Die Frage nach Wahrheit, Wirklichkeit und Medien
Schwerpunkt: „wahr“ und „falsch“


[zuletzt aktualisiert am 2.11.2018, Mumme, Holz]


Lehrplan Philosophie Sekundarstufe II

 Ausführlicher Lehrplan  zum Download

 

zuletzt aktualisiert am 11.9.2018, MUM