Sie sind hier: Fachbereiche » Sport » Aktuell

Neues aus der FS Sport

7.3.2017
Mit Teamgeist zum Erfolg

Das DBG schickte in diesem Jahr zwei Mannschaften im Schwimmen bei den Kreismeisterschaften an den Start. Gut gelaunt trafen sich die Jungen und Mädchen der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2004-2007) am frühen Morgen des 7.3.2017, um den Bus in Richtung Leverkusen zu besteigen. Mehrere Staffeln mit vielfältigen koordinativen Aufgaben sowie ein abschließendes Dauerschwimmen von 10 Minuten sollten bewältigt werden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei den Staffelwechseln wuchsen beide Teams im Laufe des Wettkampfes mehr und mehr zusammen, waren ausgesprochen motiviert und unterstützen sich lautstark gegenseitig. Ein erster Platz bei den Jungen und ein zweiter Platz bei den Mädchen gleich hinter den Schwimmerinnen des Landrat-Lucas-Gymnasiums rundeten einen erfreulichen Tag ab.
Herzlichen Glückwunsch an alle Schwimmerinnen und Schwimmer!
[Die]

9.12.2016
Fußball-Nikolaus-Turnier am DBG

Am Freitag nach Nikolaus fand in der HalleO das erste schulinterne Fußball-Nikolaus-Turnier des DBG statt. In der Turnierform „Jeder gegen Jeden“ traten fünf Oberstufenteams von der EF bis zur Q2 sowie ein Lehrerteam gegeneinander an, um den „König des Budenzaubers“ zu küren. Nach mehr als drei Stunden, 15 überwiegend sehr fairen Spielen und insgesamt 78 Toren konnte sich das Lehrerteam gegen die jüngere Konkurrenz durchsetzen. Neben den aktiven Spielerinnen und Spielern besuchten auch andere interessierte Mitschüler und Kolleginnen und Kollegen unser Turnier, sodass über den Tag verteilt knapp 80 Personen dem Turnier einen Besuch abstatteten. Auch unser Schulleiter, Herr Bäcker, schaute zwischendurch vorbei, um sich einen Eindruck von der Veranstaltung zu machen.
Die Tatsache, dass sich Schüler und Lehrer an einem Freitagnachmittag freiwillig Zeit genommen haben, um miteinander ihre freie Zeit zu verbringen, zeigt einmal mehr die Tatsache, dass unsere Schule mehr ist als bloß ein Ort zum Lernen. Die konsequent positiven Rückmeldungen aller Beteiligten lassen darauf hoffen, dass dies nicht die letzte Veranstaltung dieser Art an unserer Schule war.

(Timo Diehl)

Hier der Turnierplan im Detail!

2.10.2016
Teilnahme am 20. Köln-Marathon

Zum 20. Jubiläum des Kölner Marathons am 2. Oktober 2016 machten sich wieder einmal sechs Schülerinnen und Schüler des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums auf, unter Begleitung von Herrn Jung und vielen helfenden Eltern, die 42 km als Staffel zu laufen. Nur zwei Tage nach dem Sponsorenlauf am DBG erreichte die Staffel das Ziel mit einer tollen Zeit von nur 3:31:20. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler waren: Jule Stöckmann (8b), Thomas Boddenberg (Q2), Malin Haubrich (8a), Ida Gaede (Q2), Hannah Schiffer (8a) und Sophie Prumbaum (8a).
 
 
 
 
 
 

30.9.2016
6. Sponsorenlauf am DBG

Am 30.9.2016 fand der 6. Sponsorenlauf am DBG statt. Organisiert wurde dieser von den Sportlehrern Herr Beuys, Herr Jung, Herr Zanders und Herr Gode. Trotz angekündigter hoher Regenwahrscheinlichkeit versammelten sich letztendlich ca. 900 teilnehmende Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern am Start, um von 10 Uhr bis 13 Uhr ihre Runden im Lerbacher Forst zu drehen.
Unterstützung fand das Organisationsteam bei fleißigen Helfern aus der Schülerschaft, der Lehrerschaft und den Eltern, die an den Stempelstationen, der Getränkeausgabe, bei der Technik und der Streckenkontrolle halfen. Insgesamt kam somit durch alle Beteiligten eine tolle Atmosphäre zustande. Neben den vielen Sponsoren der SuS konnte zudem die KSK als Sponsor für die Lehrer/innen gewonnen werden, sodass Lehrer und Schüler für ein gemeinsames Ziel liefen. Das erlaufene Geld wird vor allem zur Gestaltung des Pausenhofes verwendet werden.

Wie hoch die Gesamtsumme ist, wie viele Kilometer insgesamt gelaufen wurden und welche Klassen die meisten Sponsorengelder bzw. Kilometer erlaufen haben, wird in den nächsten Tagen errechnet! Wir sind gespannt!
Vielen Dank für die tolle Unterstützung und die vielen gelaufenen Kilometer!!!

<Galerie öffnen>

8.12.2015
Handballer am DBG gewinnen die Kreismeisterschaft

Deutschland ist Handball-Europameister!!!
Auch am DBG kommt Handball nicht zu kurz. Letztes Jahr waren die Wettkampfklassen WK IV und WK I bei den Jungen gemeldet. Unsere Mädchenmannschaft musste aufgrund von Verletzungen und Auslandsaufenthalten leider dieses Mal zurückziehen.
Dass unsere kleinsten Handballer gut sind scheint sich herumgesprochen zu haben. Es haben sich erst gar keine anderen Mannschaften in der WK IV angemeldet, sodass das DBG automatisch Kreismeister wurde, ohne auch nur einmal gespielt zu haben. Dieses Jahr greifen wir in der WK III an, eine sicherlich größere Herausforderung.
Die WK I hatte es da schwerer. Am 17.11.15 fand die Vorrunde am IGP statt. Das Gymnasium Herkenrath kam nicht, sodass es lediglich das eine Spiel gegen die IGP gab.
Souverän konnten wir uns mit 34:21 (19:11) durchsetzen.
So sehen Sieger aus: Marcel Krämer, Sebastian Faust, André Wesseling, Daniel Sender, Nikita Kuts, Jonas Kurcharski, Scott Morris und Simon Möbius
Das Finale fand dann am 08.12.15 am NCG statt, welches quasi ein Freilos hatte. Ihr Gegner, das Gymnasium Wermelskirchen, hatte die Vorrunde aus Termingründen absagen müssen.
Das Finale konnte nicht in gleicher Besetzung stattfinden, da wir durch Verletzungen und schulische Verpflichtungen auf die Spieler Marcel Krämer und Jonas Kurcharski verzichten mussten. Dankenswerter Weise rückten mit Florian Krasniqi, Justus Schulte und Waqas Faroog drei neue Spieler spontan nach.
Die unerfahrene Truppe vom NCG konnte mit dem starken Auftritt des DBGs nicht mithalten, so konnten wir das Finalspiel mit 46:28 (22:12) deutlich gewinnen.
Florian Krasniqi, Justus Schulte, André Wesseling, Simon Möbius, Daniel Sender, Waqas Faroog, Nikita Kuts, Scott Morris, Herr Peters

An dieser Stelle noch einmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur gewonnenen Kreismeisterschaft!

Wer ebenfalls Interesse hat, das DBG im Handball zu unterstützen, egal ob Junge oder Mädchen, melde sich bitte bei Herrn Peters.

 

[Peters]

18.3.2015
DBG-Fußballer verteidigen den Kreismeistertitel

Am 18.3.2015 fand das Finale der diesjährigen Kreismeisterschaften im Fußball der Wettkampfklasse I (Jahrgänge 95-99) statt. Nachdem sich das DBG im November letzten Jahres in der Vorrunde souverän gegen das Berufskolleg, das NCG und die IGP durchgesetzt hatte, duellierte man sich nun mit den jeweils beiden anderen Vorrundensiegern aus Wermelskirchen und Herkenrath.
Der als hoch gehandelte Favorit aus Herkenrath wurde im ersten Spiel dank einer tollen Mannschaftsleistung und einem sehr ausgeglichenem Kader mit 3:0 geschlagen. Einmal mehr zeigte hier Patrick Mocan seine Abschlussstärke, indem er die ersten beiden Treffer beisteuerte. Vincent Haller setzte mit einem platzierten Schuss mit seinem schwachen linken Fuß den Schlusspunkt unter eine gute Partie des DBGs. Nun musste nur das das Gymnasium Wermelskirchen besiegt werden, um die Titelverteidigung perfekt zu machen. Das Spiel war zerfahren und von einigen Fehlern im Aufbauspiel geprägt. Letztendlich reichte ein 2:1 gegen einen aufopfernd kämpfenden Gast zum Sieg und damit zur Krönung – der Titelverteidigung.
Im DBG-Kader standen: Max Kopsch (Klasse 9 – Torwart); Jovi Ezoman, Lukas Recks (Stufe 10); Giuliano Maio, Monty Devern, Niklas Gerhards, Yassin Mokeddem, Patrick Mocan, Tobias Schwarz, Korhan Pehlivanli (Stufe 11); Lars Schupp, Ozan Dursun, Vincent Haller, Jasper Löffelsend, Jannik Radecki, Sergen Kocyigit, Mendrit „das Maskottchen“ Bekteshi (Stufe 12)

[Franken]

 


26.11.2014
Kreismeisterschaften Fußball

Wie jedes Schuljahr nahmen auch in diesem Herbst wieder die zwei Wettkampfklassen III und IV an den Kreismeisterschaften im Fußball teil. Ausrichter beider Turniere auf dem Kunstrasenplatz an der Belkaw-Arena war in diesem Jahr das DBG selbst.
 
 
Am  Freitag, 21.11.2014, spielte unsere WK III (Jahrgang 2001-2003), die von Vincent Haller aus der Stufe 12 trainiert und aufgestellt wurde, gegen die IGP, die Realschule Im Kleefeld und die Marie-Curie-Realschule. Und obwohl unser Team ein Sieg gegen die Realschule Im Kleefeld feierte, konnten wir uns leider nicht für die zweite Runde qualifizieren.
Am darauffolgenden Mittwoch, 26.11.2014, traten unsere jüngsten Fußballer (Jahrgang 2003-2005) gegen die IGP an. Nach bemerkenswerter Mannschaftsleistung konnte man ein 0:3 drehen und trennte sich 3:3. Leider scheiterten die Schüler dann im Elfmeterschießen und konnten die zweite Runde ebenfalls nicht erreichen.
Trotz des Ausscheidens aber hatten unsere Schüler eine Menge Spaß und freuen sich bereits auf die nächste Kreismeisterschaft.
[Thei]

11.6.2014
Sportfest der Klassen 5 - 7

Der Wettergott meinte es gut mit dem DBG! Nachdem es zwei Tage vorher noch extrem heiß war und in der Nacht vor den Bundesjugendspielen heftige Gewitter in Bergisch Gladbach niedergingen, beruhigte sich das Wetter rechtzeitig und im Laufe des Vormittags kam sogar die Sonne hervor. So konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Wettkämpfe unter angenehmen Bedingungen und mit viel Spaß absolvieren.

Hier die Ergebnisse:

Galerie öffnen

4.6.2014
Landessportfest der Schulen – Vorkämpfe Leichtathletik

Auch in diesem Jahr hat unsere Schule an den Vorkämpfen der Leichtathletik in Leverkusen teilgenommen. Bei optimalem Wetter wurde auf der tollen Anlage von Bayer 04 um Zeiten, Höhen und Weiten gekämpft. Dabei stand selbstverständlich der Spaß im Vordergrund. Dennoch kann man stolz auf die erbrachten Ergebnisse sein. So gewannen die Jungen der WK II (Wettkampfklasse II) die Königsdisziplin, nämlich die 4*100m Staffel, souverän. Und das trotz namhafter Konkurrenz vor dem Sportgymnasium Landrat-Lucas aus Leverkusen. Leider verpassten jene Jungen den Gesamtsieg an diesem Tag, der sich aus den Punkten aller Einzelwettkämpfe zusammensetzt, um wenige Punkte.

22.2.2014
Smolball - die neue Trendsportart am DBG

Smolball – Was ist denn das?
In Kürze:

  • Mannschaftsspiel, eine Art Mischung aus den Sportarten Tennis und Unihockey (5 gegen 5)
  • Zwei Mannschaften spielen gegeneinander auf zwei Hockeytore
  • Um sich mit dem Ball fortzubewegen, muss der Ball mit dem Schläger geprellt oder hochgehalten werden
  • Aus Sicherheitsgründen wird mit gepolsterten (Tennis)Schlägern und weichen Bällen gespielt (Schläger wird mit einem Bändchen am Handgelenk befestigt)
  • Das Spiel hat einen riesigen Aufforderungscharakter, ist sehr schnell und einfach zu verstehen.
Dass Smolball ein Mannschaftsspiel ist, welches Elemente der Sportarten Uni-Hockey und Tennis vereint konnten die Schüler des Trendsport-Profilkurses von Herrn Beuys schon Anfang des Schuljahres im Sportunterricht erleben. Seit Anfang Februar verfügt das DBG nun dank des Fördervereins über ein eigenes Set, so dass zukünftig alle Schülerinnen und Schüler in den Genuss dieser neuen Trendsportart kommen können.
Der hohe Aufforderungscharakter des Spiels wirkte sich dabei nicht nur auf die Schülerinnen und Schüler aus. Auch einige Mitglieder des Fördervereins meldeten unmittelbar auf der Jahreshauptversammlung Interesse an und äußerten sich wie folgt: „Wenn wir schon ein Smolball-Set für die Schule anschaffen, würden wir dieses Spiel auch gerne einmal selbst spielen". Gesagt, getan!

Im Februar 2014 traf sich eine bunte Truppe aus Fördervereinsmitgliedern, Lehrern und Schülern um die laufintensive, neuartige Sportart zu testen. Fazit: Rote Köpfe und viel Spaß!

4.10.2013
5. Sponsorenlauf am DBG

Am 4.10.2013 fand der 5. Sponsorenlauf am DBG statt. Organisiert wurde dieser von den Sportlehrern/innen Herr Beuys, Frau Rickert, Herr Rüttgen und Frau Weins. Trotz angekündigter hoher Regenwahrscheinlichkeit versammelten sich letztendlich ca. 900 teilnehmende Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern am Start, um von 10 Uhr bis 13 Uhr ihre Runden im Lerbacher Forst zu drehen.
Unterstützung fand das Organisationsteam bei fleißigen Helfern aus der Q1, den Sporthelferkursen, der Cafeteria und dem Hausi. Die Cafeteria stellte an der Laufstrecke frisches Obst und Getränke bereit. Die Sporthelfer kontrollierten die Strecke und die Q1 Schülerinnen und Schüler waren maßgeblich an dem Aufbau und Abbau der Pavillons und dem Startbanner beteiligt. Insgesamt kam somit durch alle Beteiligten, und trotz des doch eher bescheidenen Wetters, eine tolle Atmosphäre zustande. Neben den vielen Sponsoren der SuS konnte zudem die KSK als Sponsor für die Lehrer/innen gewonnen werden, sodass Lehrer und Schüler für ein gemeinsames Ziel liefen. Das erlaufene Geld wird sowohl dem Projekt „Hilfe für palästinensische Flüchtlingskinder im Libanon“ als auch dem Förderverein des DBG zukommen.
Wie hoch die Gesamtsumme ist, wie viele Kilometer insgesamt gelaufen wurden und welche Klassen die meisten Sponsorengelder bzw. Kilometer erlaufen haben, wird in den nächsten Tagen errechnet! Wir sind gespannt!
Vielen Dank für die tolle Unterstützung und die vielen gelaufenen Kilometer!!!
Galerie öffnen
Fotos von Laura Villwock.
Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Symbol unten rechts klicken!

1.7.2013
Bundesjugendspiele im Sonnenschein

Nachdem im letzten Jahr unser Sportfest buchstäblich ins Wasser gefallen war, weil der Jan-Wellem-Sportplatz wegen Dauerregens unbenutzbar war, hat der Wettergott es in diesem Jahr gut mit uns gemeint. Bei herrlichem Sommerwetter konnten die Klassen 5 - 7 auf dem Sportplatz am Milchborntal auf Tartanbahn und Kunstrasenplatz ihre Wettkämpfe in den Disziplinen Sprint, Weitwurf, Weitsprung und Langstreckenlauf durchführen. Den krönenden Abschluss bildete der Staffellauf.
Ein herzlicher Dank für die hervorragende Vorbereitung geht an das Organisationsteam (Bettina Luhnen, Wolfgang Rüttgen, Sebastian Franken, Nadine Rickert), aber auch an die Sporthelfer und Riegenführer aus der Oberstufe.

 

Hier die Ergebnisse:

Galerie öffnen
Fotos von Sebastian Franken

19.6.2013
DBG-Mannschaft nimmt am Schultriathlon 2013 teil

 
 

Am 19.6.2013 nahmen die DBG-Triathleten Anastasia, David, Marleen, Torben, Anne und Jannis am Schultriathlon in Greven teil und erkämpften sich trotz Reifenpanne und hochsommerlichen Temperaturen einen zufriedenstellenden 24. Platz.

Für die 6 Schultriathleten ging die Reise schon um 5:45 Uhr an der Schule los. Ihr Ziel: der Grevener Schultriathlon. Nachdem die noch etwas müden Schüler, sowie ein Ersatzstarter und Herr Franken im Bus saßen, ging es aber zuerst noch zum Nikolaus-Cusanus-Gymnasium, dort packten wir noch einmal 12 Triathleten ein. Auf der Busfahrt wurde dann das Organisatorische geregelt und die „Neu-Triathleten" über den Ablauf aufgeklärt. Als wir dann endlich nach einer zweistündigen Fahrt in Greven ankamen, waren wir die ersten, die sich auf den regennassen Parkplatz stellten. Dort wurde dann die Reihenfolge der Starter bestimmt. Als erstes musste Anastasia ran. Als zweiter kam dann David, darauf folgten Marleen und Torben. Das letzte Mädchen war Anne, sie hatte schon in den letzten Jahren Erfahrungen beim Schultriathlon gesammelt. Zu guter Letzt startete dann Janis. Er musste sich nach dem Schwimmen dann beeilen, um in die Wechselzone zu laufen, wo Anastasia schon mit dem Fahrrad wartete. Nur leider verlief das Radfahren über die 3km lange Wendepunktstrecke nicht so wie sie sollte. Nachdem Anastasia wieder in der Wechselzone war, schauten wir auf einen platten Hinterreifen. Zwar hatten wir zwei Fahrräder mit, doch das zweite war für die zwei noch folgenden Mädchen zu groß. Doch zum Glück hatte die Mannschaft aus Lemgo genügend Fahrräder mit, so dass wir uns eines leihen konnten. Nach diesem Unglück lief das Rennen dann aber auch gut weiter. Und nachdem Janis vom Fahrradfahren angeschossen kam, freuten sich alle auf das Laufen. Jetzt konnten unsere sechs Starter endlich zeigen, was sie richtig gut konnten. Nach dem Zieleinlauf konnten sich die Triathleten mit einem 24. Platz mehr als zufrieden geben. Und als große Überraschung durften alle nach dem Wettkampf noch einmal in das mittlerweile nicht mehr so kalte Wasser springen, was bei über 30 Grad trotzdem eine schöne Abkühlung war.
Nach einem aufregenden Tag liefen wir dann zu unserem Bus zurück, der zum Glück im Schatten geparkt hatte. Die Rückfahrt zog sich dann leider ein wenig, da wir einmal im Stau standen und die Klimaanlage des Busses nicht funktionierte. Wir waren dann alle sichtlich begeistert aus dem Bus zu kommen. Gegen 16 Uhr waren wir dann auch alle wieder gut am DBG angekommen.
So ging ein Erlebnis voller Tag zu Ende und ich hoffe, dass die Schultriathleten Spaß an der Sportart Triathlon gefunden haben.
Von Alicia Fink

12.6.2013
Nicht nur die Schüler des DBG sondern auch die Lehrer rollen!

 
 
Um unsere Schüler optimal an das neue Bewegungsfeld „Rollen“ heranzuführen, haben die Sportlehrer des DBG unter der Leitung von Kai Wrede hart trainiert und vieles an technischen und methodisch-didaktischen Fakten dazugelernt. Voller Motivation werden die Schüler des DBG zukünftig vor den Inlineskating-begeisterten Lehrern nicht mehr sicher sein!
Ein Dank gilt an dieser Stelle nicht nur dem hervorragenden Leiter der ganztägigen Fortbildung sondern insbesondere dem Förderverein unserer Schule, der uns eine tolle Ausrüstung, bestehend aus 68 Paaren größenverstellbarer K2-Skates sowie Schonern und Helmen gesponsert und somit unseren Schülern eine neue Bewegungserfahrung möglich macht.

Die Sportlehrer des DBG

11.6.2013
Leichtathletik-Wettkämpfe in Leverkusen

 
 
Am 11.6.2013 sind 29 sportbegeisterte Schülerinnen und Schüler nach Leverkusen zu den Leichtathletikwettkämpfen vom Landessportfest der Schulen aufgebrochen. Das DBG war mit 4 Teams der Wettkampfklassen II (1996-1999) und III (1998-2001) vertreten. Die Disziplinen setzten sich für jedes Team aus Sprint, Schlagballwurf bzw. Speerwurf, Kugelstoßen, Weitsprung, Hochsprung, 800m und einem Staffellauf zusammen. Jeder Schüler und jede Schülerin durfte in maximal 3 Disziplinen starten und konnte somit Punkte für die Teamleistung erbringen.
Mit tollen Leistungen in allen Wettbewerben setzte sich letztendlich das Damenteam der WK II gegen das Gymnasium Leichlingen durch. Hierzu nochmals einen herzlichen Glückwunsch! Das Team bestand aus folgenden Sportlerinnen: Jana Stremlau, Pia Feldwisch, Jana Weichenhain, Vivien Lotzwi, Clara Boeker, Amrei Walter und Sofia Klumb

Suche


Downloads

Vertretungsplan 

Jahresterminplan 2017/18

Terminplan 1. Halbjahr in Tabellenform

Stand 14.9.2017

Unser Tag der offenen Tür für Viertklässler und ihre Eltern findet am 13. Januar 2018 statt. Genauere Informationen zum Ablauf finden Sie in Kürze hier.