Sie sind hier: Fachbereiche » Gesellschaftslehre » Politik/Wirtschaft/SoWi

Allgemeine Vorstellung des Faches

Das Fach Sozialwissenschaften, das nur in der Sekundarstufe II unterrichtet wird, besteht aus drei Fachbereichen: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Diese Bereiche sind identisch mit denen des Faches Politik/Wirtschaft in der Sekundarstufe I.
In der Sekundarstufe I werden die Grundlagen für den späteren Oberstufenunterricht gelegt: Im politischen Bereich die Grundzüge des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland, im wirtschaftlichen Bereich die Grundlagen der sozialen Marktwirtschaft und im gesellschaftlichen Bereich altersentsprechende Themen und Regeln der menschlichen Gesellschaft.
In der Sekundarstufe II werden diese grundlegenden Themen jeweils spezialisiert und auf der Basis wissenschaftlicher Theorien weitergeführt. Näheres zum Inhalt kann dem schulinternen Lehrplan entnommen werden.
Das Fach Sozialwissenschaften gehört in der Sekundarstufe II zum Pflichtprogramm, das heißt alle Schülerinnen und Schüler müssen in der Qualifikationsphase (JgSt. 11/12) zwei aufeinanderfolgende Halbjahrskurse in diesem Fach belegen und in die Abiturwertung einbringen. Dies kann durch die Teilnahme an den regulären Grundkursen oder Leistungskursen der Jahrgangstufen 11 und 12 oder durch speziell angebotene Zusatzkurse (ohne Klausur) in der Jahrgangstufe 12 geleistet werden.
Die in den Fächern Politik/Wirtschaft und Sozialwissenschaften vermittelte politisch-ökonomische Grundbildung ist unserer Schule als Gymnasium ein besonderes Anliegen. Sie trägt v.a. der Forderung aus Politik und Wirtschaft Rechnung, den Bereich der Wirtschaftslehre verstärkt in den Unterricht einzubeziehen.

[Michael Odinius]

Suche


Downloads

Vertretungsplan 

Jahresterminplan 2017/18

Terminplan 1. Halbjahr in Tabellenform

Stand 14.9.2017

Unser Tag der offenen Tür für Viertklässler und ihre Eltern findet am 13. Januar 2018 statt. Genauere Informationen zum Ablauf finden Sie in Kürze hier.