Sie sind hier: Über uns » Chronik » Schuljahr 2017/18

Schuljahr 2017 / 2018

Terminplan 1. Halbjahr

Terminplan 2. Halbjahr

Donnerstag, 12.07.2018
Scheckübergabe durch die Kreissparkasse
Im Rahmen unserer alljährlichen Veranstaltung "Ausgezeichnet" konnte Frau Kolter, die Vorsitzende des Fördervereins, einen Scheck der Kreissparkasse Köln über 1000 Euro entgegen nehmen. Das Geld soll dem Pausensport zugute kommen. Die SV wird entscheiden, welche Bälle und andere Sportgeräte davon angeschafft werden.
Wir danken der Kreissparkasse Köln für diese großzügige Spende.

Mittwoch, 11.07.2018
Heilanstalt Dr. Grimm - Theater der Stufe 6
Am Abend des 11. Juli ging es märchenhaft weiter. Im Theatersaal der evangelischen Kirche wurde die Heilanstalt Dr. Grimm eröffnet. In prächtiger Kulisse ließen sich die fiese Königin, das wütende Rumpelstielzchen und der böse Wolf(gang) von Frau Holle und dem Riesen Attila therapieren und musste im Kölner Karneval einige Abenteuer bestehen.
Mit viel Wortwitz und schauspielerischer Freude stellten die Schülerinnen und Schüler der Theater-AG das humorvolle Stück dar und brachten ihr Publikum zum Lachen. Ein herzlicher Dank für diesen Abend an alle jungen Akteure, Frau Bongartz und Frau Averkamp-Peters als Leiterinnen der Theater-AG und an Frau Plum und den EF-Kurs Kunst für das tolle Bühnenbild.

Mittwoch, 11.07.2018
Begrüßung von 120 neuen Fünftklkässlern
Nachdem wir am vorigen Freitag 84 Abiturienten des Jahrgangs Abi18 märchenhaft verabschiedet haben, hießen wir nun schon wieder 120 Neuankömmlinge des Jahrgangs Abi27 im Märchenschloss am Rübezahlwald willkommen. Empfangen wurden die zukünftigen DBGler von König Bäcker, Königin Altwicker, der Magierin Klose mit der Oberfee Witzleben und zahlreichen weiteren guten Geistern, Zauberern und Feen in Form von Klassenlehrern und Paten. Es wurden nicht nur weise Worte gesprochen, auch Gaukler und Künstler aus Chor und Orchester, die Akrobaten aus der 5a, die Troubadore aus der 5c und die Cheerleader unterhielten das Publikum prächtig.
Wir wünschen allen neuen Fünftklässlern eine tolle Zeit am DBG!

Dienstag, 10.07.2018
Forschercamp geht in die 3. Runde: Diesmal im Bereich Geschichte zum Thema NS-Opfer
Heute haben sich 20 SchülerInnen der EF und Q1 unter Anleitung von Frau Lindlar, Frau Kleiner, Frau Diehl und Herrn Klinger auf die Spuren der nationalsozialistischen Herrschaft in Bergisch Gladbach begeben. In Kooperation mit dem Stadtarchiv recherchierten die SchülerInnen auf unterschiedlicher Quellengrundlage Hintergrundinformationen zu den Schicksalen der NS-Opfer, zu deren Ehren bereits Stolpersteine in Heidkamp und Gronau verlegt worden sind. Nach einem Rundgang entlang der Stolpersteine auf dem ehemaligen Geländer des Stella-Werkes und in der Gartensiedlung Gronau folgte eine intensive Arbeitsphase im Stadtarchiv, wo sich die SchülerInnen in Arbeitsgruppen den Opferbiografien annäherten. Denn Ziel des Forschercamps ist es, anlässlich des 80. Jahrestags der Reichspogromnacht am 9. November, einen Gedenkmarsch entlang der Stolpersteine vorzubereiten, den die DBG-SchülerInnen literarisch oder künstlerisch-musisch gestalten.

Freitag, 06.07.2018
Die Abiturienten verlassen dem Märchenwald
Am 6.7.2018 verabschiedete das DBG seinen diesjährigen Abiturjahrgang. Unter dem Motto "Spieglein, Spieglein an der Wand - Wer hat das Abi in der Hand?" verwandelten die Abiturienten den Bergischen Löwen in ein märchenhaftes Ambiente und boten noch einmal alle Kräfte auf, so dass die Abiturzeugnisse in einem sehr stimmungsvollen Rahmen mit einem hochkarätigen Programm übergeben werden konnten.
Wir gratulieren herzlich zum bestandenen Abitur und wünschen allen Abiturientinnen und Abiturienten eine glückliche und erfolgreiche Zukunft.


Freitag, 06.07.2018
Klasse 5c zu Besuch auf einem Biobauernhof
Am Freitag, den 6. Juli besuchte die Klasse 5c gemeinsam mit Frau Ophuisen und Frau Kirstein den Biobauernhof Scheurenhöfchen bei Herkenrath. Zuvor hatte die Klasse das Thema der ökologischen Landwirtschaft im Erdkundeunterricht behandelt und nun war es interessant zu sehen, wie auf einem Biobauernhof vor Ort gewirtschaftet wird. Zu Beginn erzählte die Bäuerin über den Hof, die Tierhaltung und die Merkmale der ökologischen Landwirtschaft, während die Klasse frischen Kakao der zuvor gemolkenen Milch trinken durfte. Bei einer anschließenden Führung schaute sich die Klasse die Melkmaschine und den Milchtank an, durfte selbst einmal melken, die Tiere füttern und sich von der Größe des Hühnerstalls überzeugen. Es war ein sehr spannender Tag mit vielen neuen Eindrücken, der der Klasse noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Freitag, 06.07.2018
Klasse 6d im Jungen Theater in Bonn
Die Klasse 6d besuchte heute gemeinsam mit Frau Lindlar und Frau Klose die Theateraufführung "Löcher - Die Geheimnisse von Green Lake" im Jungen Theater in Bonn-Beuel. Die Klasse hatte das Buch von Louis Sachar im Deutschunterricht gelesen und ausführlich besprochen und bereits die Verfilmung angeschaut. Nun war es spannend zu erleben, wie die Geschichte um Stanley Yelnats und seine Familie auf die Bühne gebracht wurde. Besonders interessant war es, wie die verschiedenen Zeitebenen mit Theatertricks wie Beleuchtung, Requisiten usw. deutlich gemacht wurden. Die Klasse war sich darüber einig, dass jede Darstellungsform ihren eigenen Reiz hat und - obwohl die Geschichte immer gleich war - die Wirkung auf Leser und Zuschauer doch sehr unterschiedlich ist.
Mittwoch, 04.07.2018
Aktion „Junge Fahrer – Alkohol und Drogen“ für Stufe EF
Mit großem Interesse haben sich die Schüler*innen der Stufe EF am Mittwoch, den 04. Juli 2018, an der Aktion „Junge Fahrer – Alkohol und Drogen“ der Verkehrswacht Rheinisch-Bergischer-Kreis e.V. beteiligt.
Dieses an unserer Schule zum ersten Mal durchgeführte Projekt zielt darauf ab, die Auswirkungen von Alkohol- oder Drogenkonsum kennen zu lernen und diese teilweise auch zu erfahren. An mehreren Stationen kamen hierfür Rauschbrillen zum Einsatz, z.B. beim Kettcar-Parcours . Besonders spannend war das Autofahren an einem Bremssimulator, wo es vornehmlich hieß: Junge Männer fahren zu optimistisch, junge Frauen fahren sicherer! Die Risiken und Gefahren von Rausch-Zuständen oder von den noch immer häufig unterschätzten Auswirkungen von Restalkohol sind auf anschauliche Weise verdeutlicht worden.
Unser ehemaliger Kollege Jürgen Nantke führte gewohnt professionell durch das Programm. Wir danken ihm, Frau Strauch-Schmitz und den anderen anwesenden Mitarbeiter*innen der Verkehrswacht ganz herzlich für die gelungene Aktion! Hoffentlich bis nächstes Jahr!!

Donnerstag, 05.07.2018
3. Platz beim Landesfinale Hockey
Am 5.7.18 trat die Hockeymannschaft des DBG beim Landesfinale in Leverkusen an. Nach zwei Niederlagen gegen die Luisenschule aus Mühlheim und das Steinbart Gymnasium aus Duisburg, konnte sich unsere Mannschaft den dritten Platz in ihrer Wettkampfklasse (2003-2006) in NRW nach einem Sieg gegen das Thomas Morus Gymnasium aus Oelde sichern.
Donnerstag, 05.07.2018
Archäologische Funde aus Südamerika – Spanischkurse der Oberstufe besuchen die Nasca-Ausstellung in Bonn
Am 5.7. fuhren drei Spanischkurse der EF und Q1 mit Frau Franzke, Frau Wetzel und Frau Döring zur Kunsthalle nach Bonn, um sich dort die Ausstellung „Nasca –Im Zeichen der Götter“ anzuschauen.
Bei einer Führung erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel über die immer noch rätselhafte peruanische Kultur, die vor allem durch ihre Geoglyphen, riesige, nur aus der Vogelperspektive sichtbare Affen, Spinnen und Kolibris in der Wüste Perus, weltbekannt ist.
Sonntag, 01.07.2018
Open air am DBG
Auf dem  Picknickkonzert strahlte die Sonne mit den Teilnehmern um die Wette. Sonnenschirme, Picknickdecken, Essensstände und eine schön dekorierte Bühne verwandelten den tristen Vorplatz vor der Mehrzweckhalle in eine Art Festivalwiese - glücklicherweise aber ohne Schlamm.
Das Publikum konnte sich an einen sehr vielgestaltigen Programm erfreuen. Vom Männerchor bis hin zu den Fünftklässlern aus dem Unterstufenorchester, von Eye of the Tiger auf der Harfe bis zu Simple man auf der E-Gitarre waren alle vertreten, die in der Schule musikalisch aktiv sind. Chöre und Orchester-Ensembles in den verschiedensten Zusammensetzungen sowie zahlreiche tolle Solisten begeisterten das Publikum Ein großer Dank an Frau Schenke, Frau Laubach, Frau Derksen und Herrn Oestreich-Priebe für Planung, Proben, Organisation und die sehr gelungene Durchführung des Events.

Donnerstag, 28.06.2018
Quizzing our way through the Museum Ludwig
After our class (8c) had been thinking about a fun way of talking more English outside of school, we finally found our solution: What about a field trip to the Museum Ludwig? Accompanied by our English teacher Miss Heijkers and our Arts teacher Misses Ellerholt, we took a field trip to the museum and participated in an English-learning program called “Let‘s talk about art“.
Sarah Mansour
Mittwoch, 27.06.2018
Besuch im Pharmafoschungszentrum Wuppertal
Am 27.6.2018 besuchten der Projektkurs Pharmazie und der Leistungskurs Chemie mit Frau Klose das Pharmaforschungszentrum in Wuppertal. Bei einer Besichtigung der verschiedenen Labore erklärten uns die Laborleiter den langen Weg vom Molekül zum Medikament. Dabei ergaben sich nicht nur interessante Einblicke in die Welt der Pharmaforschung, sondern im Gespräch mit den Wissenschaftlern auch spannenden Impulse im Hinblick auf eine spätere Studien- bzw. Berufswahl.
Auch wenn es ein langer und anstrengender Tag war und die erste Halbzeit des Fußballspiels nur am Radio im Reisebus verfolgt werden konnte, so waren sich doch alle einig, dass dies ein sehr lohnendes und beeindruckendes Erlebnis war.

18. - 22.06.2018
Rheinromantik und Burgleben – die 6b auf Klassenfahrt

Vom 18. bis zum 22. Juni fuhr die 6b in Begleitung von Frau Döring, Frau May und Herrn Cremerius an den Mittelrhein nach Bacharach. Dort wohnten wir eine Woche auf einer mittelalterlichen Burg hoch über dem Rhein und lernten bei sommerlichem Wetter das Rheintal kennen: mit dem Zug, dem Schiff, der Seilbahn und zu Fuß erkundeten wir Bacharach, Burg Rheinsteig und das Niederwalddenkmal, seilten uns mutig an der Burgmauer ab und bauten aus 9000 Holzstückchen kunstvoll unsere eigene Klassenburg.
Hier finden Sie weitere Informationen.

Mittwoch 27.06.2018
Public Viewing in der Schule
Das dritte Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Südkorea bei der WM 2018 verfolgte die DBG-Schulgemeinde gemeinsam mit Lehrern, Eltern und Schülern in der Pausenhalle. Für eine große Leinwand, Sitzgelegenheiten, kühle Getränke, Grillwürste und Snacks war gesorgt. Leider gab es nach dem Spiel keinen Grund zu feiern!

Freitag, 22.06.2018
Bundesjugendspiele trotz Kälte mit viel guter Laune und sportlichen Erfolgen
Der Wettergott hat offensichtlich den kalendarischen Sommeranfang nicht mitbekommen und katapultierte uns heute bei eisigem Wind in einen Spätherbsttag. Dies trübte die Stimmung bei den Sportlerinnen und Sportlern der Stufe 5 bis 7 aber keineswegs und in der Belkaw-Arena wurde eifrig geworfen, gesprungen und gelaufen. Die Sportfachschaft, allen voran Frau Luhnen und Frau Dietershagen, hatten den Tag wieder einmal perfekt vorbereitet und organisiert. Herzlichen Dank!
Ein großer Dank auch an die Sporthelfer und Schulsanitäter für ihren Einsatz und die Schülerinnen und Schüler der Stufe 11, die für Verpflegung sorgten und die frierenden aufsichtsführenden Lehrerinnen und Lehrer mit Kaffee versorgten.
Der Abschlussjubel mit dem Schlachtruf der isländischen Fußballer beendete einen gelungenen Sporttag.

Donnerstag, 21.06.2018
9 Schüler des DBG bestehen mit Bravour das AbiBac
Am 21. Juni prüften Frau Ophuisen, die LK Französischlehrerin und die französische Prüferin, Mme Caroline Reys, 9 Schüler und Schülerinnen auf ihre Kenntnisse im französischen Sprachgebrauch, Textanalysefähigkeiten und Landeskunde-Kenntnisse. Die Schülerinnen und der Schüler konnten mit ihren Leistungen glänzen und bestanden mit Bravour. Alle Abibacler bestanden mit Auszeichnung, eine sogar mit Bestnote – eine Note, die auch in Frankreich nur sparsam vergeben wird! Mit den Schülern freuten sich die Lehrerinnen, die die Schüler in den letzten beiden Jahren im Fach Französisch und in den bilingualen Sachfächern begleitet haben, Frau Ophuisen, Frau Bornemann und Frau Cayrol, der Schulleiter, Herr Bäcker, die stolzen Eltern und die ganze Französischfachschaft.
Die 9 Schüler haben nun neben dem deutschen Abitur auch das vollwertige französische Abitur erworben und können sich überall in Frankreich an den Universitäten bewerben. Wir gratulieren den Abibaclern ganz herzlich: Nora Faust, Corinna Mally, Julie Chaillot, Clara Odenthal, Tabitha Mbassi, Carolin Lorenz, Lina Paulat, Julia Hartmann und Frederik Döring.

Freitag, 15.06.2018
Ein Tag im Namen der DKMS
Der 15. Juni 2018 war ein ganz besonderer Tag für das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Bergisch Gladbach-Heidkamp. Dies war der Tag, an dem sich herausstellen sollte, ob es möglich ist, unter der Leitung von drei Jungen aus der zehnten Klasse eine Typisierungsaktion für die DKMS (Deutsche Knochenmarkspende) an der Schule und im Anschluss noch ein Benefizkonzert zugunsten der gleichen Organisation auf die Beine zu stellen. Anderthalb Jahre lang opferten Simon Geller, Paul Otto und Aleksander Stepien, alle drei Schüler der zehnten Klasse, einen großen Teil ihrer Freizeit, um die Planung voranzutreiben. Unter anderem wurden hunderte E-Mails an die DKMS, mehrere Bands und verschiedenste Sponsoren versendet und viele Stunden telefoniert.
Doch die investierte Zeit zahlte sich aus: insgesamt ließen sich 65 Personen am Morgen in der Schule und am Abend während des Konzerts typisieren und letztendlich konnte ein sehr schöner Konzertabend mit The Fat Cat, TIL und Die Paveier als Hauptact organisiert werden. Mehrere hundert Fans kamen in den Pfarrsaal von St. Joseph in Heidkamp, um mit den Bands zu singen und zu feiern.
Dank besonders spendabler Sponsoren und großer Getränke- und Kuchenverkäufe während der Veranstaltung war es möglich, insgesamt über 8000€ zu sammeln und an die DKMS für den Kampf gegen Blutkrebs zu spenden.

11. - 15-06.2018
6d auf Klassenfahrt
Eine Woche voller intensiver Erlebnisse liegt hinter der Klasse 6d! Im Waldheim Dürscheid übte sich die Klasse in verschiedenen kniffeligen Teamaufgaben: Da galt es einen imaginären reißenden Fluss mit Hilfe von Kisten und Bretter zu überwinden, ein Schwein musste gefunden werden, Gleichgewichtssinn und Zusammenarbeit war beim Mohawk-Walk gefragt.
Eine besondere Herausforderung stellt auch die Selbstverpflegung dar: Jeden Tag kochte eine Gruppe für die gesamte Mannschaft. 14 Bleche Pizza brachten das Kochteam ganz gut ins Schwitzen. Aber immer sind alle satt geworden und es hat toll geschmeckt!
Freitag, 08.06.2018

Donnerstag, 07.06.2018
Die kleine Meerjungfrau begeistert das Publikum
Ein DBG-Musical-Abend - was braucht es mehr zum Glücklichsein?
Das Musicalteam entführte das Publikum in eine traumhafte Unterwasserwelt mit einem wunderschönen und perfekt ausgeleuchteten Bühnenbild - die Kunstkurse von Frau Wetzel und das Technik-Team unter Leitung von Alexander Schulz und Vincent Paffrath haben perfekte Arbeit geleistet.
Die Akteure auf der Bühne überzeugten schauspielerisch, musikalisch und tänzerisch, sei es als Hexe, König Triton, Krabbe, Guppy, Prinz, Möwe, Meerjungfrau oder in einer der vielen anderen Rollen! Romantik, Spannung, Witz - alles wurde geboten! Die beeindruckenden Solisten in ihren phantasievollen und farbenprächtigen Kostümen wurden von Seegetier und Meervolk in Form des Unter- und Mittelstufenchors unterstützt. Aber was wäre ein Musical ohne Orchester! Herr Oestreich-Priebe hatte alle Stücke neu arrangiert und die Arbeit hat sich gelohnt!
Am Ende konnte ein glückliches zufriedenes Team mit ihrer Regisseurin Frau Kleiner den wohlverdienten Applaus entgegennehmen. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für diese tolle Show!

Mittwoch, 06.06.2018
EF-Spanisch SchülerInnen erfolgreich beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2018
Ruben Campodonico, Ruben Hönscheid, Luis Kopp-Vergé, Sude Özer und Simon Ramacher überzeugten beim Bundeswettbewerb Fremdpsrachen mit ihrem Hörspiel „Soñar un crimen 2“ die Jury: sie wurden unter über 100 Team Schule Beiträgen in modernen Fremdsprachen ausgewählt und gewannen einen zweiten Platz auf Landesebene. Auf der Preisverleihung in Dortmund am 5.6.2018 erhielten die Schülerinnen und Schüler eine Sieger-Urkunde, kleine Sachpreise sowie jeweils 50 Euro. Herzlichen Glückwunsch zu dem hervorragenden Ergebnis!

29.5. - 1.6.2018
Schüleraustausch mit dem Ichthuis-Lyceum in den Niederlanden
Vom 29. Mai bis zum 1. Juni fuhren SchülerInnen der Stufe 11 in Begleitung von Herrn Bögemann und Frau Döring zu unserer Partnerschule nach Driehus /Velsen. Wir lernten das Alltagsleben in unseren holländischen Gastfamilien und den Unterricht im Ichthius-Lyceum kennen und wurden im Rathaus von Ijmuiden sehr gastfreundlich vom Bürgermeister der Gemeinde empfangen. Darüber hinaus standen der Besuch von Haarlem und Amsterdam auf dem Programm. In Amsterdam besuchten wir unter anderem das fantastische Schifffahrtsmuseum, das die holländische Seefahrt des 17. und 18. Jahrhunderts lebendig werden lässt und spielten dort das lebensgroße „Leben an Bord – Spiel“, in dem jeder seine Seefahrtskenntnisse unter Beweis stellen konnte und sich vom Matrosen zum Kapitän hocharbeiten musste. Nicht fehlen durften natürlich die Besichtigung einer alten Windmühle, der Strand in Ijmuiden und viel Fahrradfahren.
Freitag, 01.06.2018
Erfolgreiche Hockeymannschaft
Die Mädchen-Hockeyschulmannschaft des DBG hat im Bezirksfinale am 30.5.18 in der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2003-2006) den ersten Platz geholt. Nach zwei Gruppenspielen gegen das Apostelgymnasium aus Köln (4:0) und dem St. Joseph Gymnasium aus Rheinbach (11:2) konnte unsere Mannschaft auch das Halbfinale gegen das Gymnasium Rodenkirchen überzeugend mit 11:0 für sich entscheiden. Im Finale trafen sie dann erneut auf das Apostelgymnasium, den Vorjahressieger. Nach einem 0:2 Rückstand schaffte es unser Team noch mit 4:3 zu gewinnen und sich so für das NRW-Landesfinale zu qualifizieren, welches im Juli in Leverkusen ausgetragen wird. Herzlichen Glückwunsch!!
28.5.2018
Erfolgreiche Absolventen im CAC-Kurs
Am 28. Mai 2018 erhielten die erfolgreichen Absolventen der Cambridge- Prüfung ihre offiziellen Zertifikate. Mit dieser Bescheinigung können Sie Ihr Sprachniveau in der englischen Sprache offiziell belegen. Viele erreichten sogar die zweithöchste Stufe C1. Herzlichen Glückwunsch!
Freitag, 18.05.2018
Die Macht der Bilder früher und heute
Was die Druckserie „Desastres de la guerra“ von Francisco de Goya mit heutigen Fotos aus Kriegsgebieten gemeinsam hat, erfuhr der Grundkurs Kunst Q1 am 16.05.2018 im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud in Köln. Der Kurs hatte die seltene Gelegenheit Originale von Francisco de Goya aus der grafischen Sammlung des Museums ganz exklusiv in Augenschein nehmen zu dürfen und konnte außerdem mit einer Lupe ganz genau untersuchen, wie Goya gearbeitet hat.
Donnerstag, 17.05.2018
Müllsammelaktion auf dem Schulgelände
Der Kurs ev. Religion 6c/d leistete heute ganze Arbeit: im Rahmen der Themenreihe „Schöpfung bewahren“ sammelten alle Beteiligten fleißig Müll auf dem Schulgelände.... zur Belohnung gab es dann auch hinterher ein wohlverdientes Eis!

1.6.2018
Webinar zum Thema "Recht im Internet"
Am 1.6. und am 7.6. fand für die Stufe 7 ein Webinar zum Thema "Recht im Internet" im Kreishaus (im großen Sitzungssaal) statt.
Per Videoschaltung war uns eine Rechtsanwältin, Frau Stöckmann, zugeschaltet, die uns mithilfe einer sehr anschaulichen Präsentation und anhand von konkreten Praxisbeispielen zum Thema "Recht im Internet" aufklärte. Die SchülerInnen lerntenn, was im Netz erlaubt ist und was nicht, wann gegen welches Recht verstoßen wird und wie dieses geahndet wird, sollte sich jemand an eine Anwältin oder die Polizei wenden. Zudem bekamen sie sehr gute Tipps, wie sie sich selber verhalten sollten, falls Sie selber von einer Regelverletzung betroffen sind oder von dieser erfahren. Die SchülerInnen sollen und können sich aktiv mit Einschätzungen und Fragen beteiligen.
Dienstag, 8.5.2018
Erlebnispädagogischer Tag bei schönstem Wetter und bester Laune
Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 trafen sich heute mit Beginn der 1. Stunde vor der Sporthalle, wo sie von den Sporthelfern der Jahrgangsstufe 9 auf den Tag eingestimmt wurden. In klassenübergreifenden Gruppen und mit Laufzetteln ausgerüstet ging es dann zu den Stationen, an denen neben Vertrauensspielen auch erlebnisorientierte Probleme bewältigt werden mussten. Die Teams balancierten aneinander gebunden über Bäche, überwanden imaginäre Moore, kreierten Beförderungssysteme für Gegenstände und schrieben Liedtexte über den Tag. Besonders viel Spaß bereiteten auch die Rätsel, die von dem Organisationsteam noch als Zusatz eingebaut worden waren, um den Weg zur nächsten Station sozusagen zu erspielen.
Dass alles so reibungslos lief und viel gute Laune in der Luft lag, ist nicht nur dem grandiosen Wetter geschuldet, sondern vor allem der Motivation und dem überaus großen Engagement der Sporthelfer. Vielen Dank Euch allen!


Dienstag, 08.05.2018
Exkursion zum Golfplatz Kürten
Am vergangenen Donnertag ist die Klasse 9b in Begleitung von Herrn Beuys und Herrn Simon zum Golfplatz nach Kürten gefahren. Vorerfahrung mit der Sportart Golf hatte noch fast noch keiner der Schüler. Ist Golf nicht eigentlich eine Sportart für Rentner? NEIN, wir wurden eines besseren belehrt. Bei strahlend schönem Sonnenschein konnte die Klasse zunächst an einem Übungsmodul (SNAG-„starting-new-at-golf") ihre technischen Fähigkeiten ausbauen. Hierzu stand eine aufblasbare Übungslandschaft bereit, an der mit anfängerfreundlichen Schlägern und Bällen auf Klettzielscheiben geschlagen werden konnte. Nach einer Runde Bratwurst im Brötchen und ein paar kalten Getränken ging es weiter zum Putting-Green, auf dem die Schülerinnen und Schüler ein kleines Übungsturnier spielen konnten. Zum Abschluss gab es noch eine kurze Übungseinheit mit einem Golftrainer auf der Drivingrange. Hier erfuhren wir am eigenen Leib, dass es gar nicht so leicht ist, den winzigen Ball richtig mit dem Schläger zu treffen!

Dienstag, 08.05.2018
Das DBG nimmt teil am Landesprogramm Bildung und Gesundheit
Auf dem Weg zu einer guten gesunden Schule wird das DBG ab sofort unterstützt durch das Landesprogramm Bildung und Gesundheit.

Montag, 07.05.2018
Forschercamp Chemie
Das DBG-Forschercamp Highlight ging heute in die zweite Runde:
Im Science-Lab der Firma Covestro im Chempark Leverkusen gewannen 25 ausgewählten Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 und 10 einen umfassenden Einblick in die Tätigkeitsfelder eines großen Chemiekonzerns.
Fünf Teams mit unterschiedlichen Aufgaben arbeiteten gemeinsam an dem Projekt Trinkbecher. Das Forscherteam war dem richtigen Material auf der Spur und testete den verwendeten Kunststoff Polycarbonat auf seine Eigenschaften. Im Design- und Marketingteam ging es um Farben, Marktanalyse und zielgruppengerechte Werbung. Rohstoffbeschaffung und richtige Maschineneinstellungen sowie rationale Herstellung forderten das Technikteam. Das Finanzteam sorgte dafür, dass die Zahlen stimmen und am Ende ein Preis für den Trinkbecher festgelegt werden konnte, der für die Firma noch einen guten Gewinn ermöglichte. Für die reibungslose Zusammenarbeit aller Teams und die Präsentation der Ergebnisse war das Kommunikationsteam zuständig.
Die Schülerteams mussten konzentriert, ziel- und handlungsorientiert arbeiten, um am Ende des Tages ihren selbst hergestellten Trinkbecher mit nach Hause nehmen zu können.
Alle waren sich einig: Das war ein rundum gelungener Tag mit vielen neuen interessanten Erkenntnissen!

Sonntag, 06.05.2018
Exkursion der Sprachförderklasse
Die Sprachförderklasse hat ihre erste ganztägige Exkursion unternommen: Sie besuchte die "mobilen Nachbarn Schildgen". Hier lernten die Sprachschüler zunächst die wichtigen Verkehrsschilder für Radfahrer kennen, erprobten ihr Wissen danach praktisch auf einem Übungsplatz und schraubten nach einem leckeren Mittagessen in der Pfarrgemeinde an ihrem eigenen Fahrrad. Für diesen "Pannenkurs" hatten sie Unterstützung von Ingenieuren von Ford, die für dieses Projekt abgestellt worden sind und vom ADFC. Nach stundenlanger Reparatur der Fahrräder konnten alle mit verkehrstüchtigen Rädern nach Hause fahren und waren restlos begeistert.

Donnerstag, 26.04.2018
Besuch aus Genolier in der französischen Schweiz
Im Moment sind 36 Schweizer Schüler aus der französischen Schweiz zu Besuch am DBG. Nach ihrer Ankunft am Montag und einem ersten Abend in der Gastfamilie hatten die Schüler am Dienstag Gelegenheit, das DBG etwas besser kennen zu lernen. Ein abwechslungsreiches Sportprogramm unter der Leitung von Frau Schneider sowie ein interaktives Deutschland-Schweiz-Quiz ermöglichten Schülern der Klassen 7c, a, b + d erste Interaktionen in französischer und deutscher Sprache. Am Mittwoch stand eine Wanderung auf den Drachenfels sowie eine Schifffahrt von Königswinter nach Bonn auf dem Programm. Des Weiteren werden die Schüler noch den Kölner Dom erklimmen und außerdem Highlights des Museum Ludwig zu Gesicht bekommen. Am Freitag geht es dann nach Kommern in die Ausstellung „Wir Rheinländer“ und auf die benachbarte Sommerrodelbahn, bevor es für unsere Gäste am Samstag nach einer hoffentlich unvergesslichen Abschiedsparty (ein großes Dankeschön in diesem Zusammenhang an die Technik-AG für die professionelle Unterstützung!) zurück nach Hause geht… Au revoir, les Suisses!

Montag, 23.4..2018
Exkursion der 9d zum Currenta Schülerlabor
Am Montag, den 23.04.2018 machte sich die Klasse 9d auf den Weg zum Schülerlabor von Currenta in Leverkusen. Themen der Exkursion waren die Herstellung von Kunststoffen, Umwandlung, Speicherung und Verbrauch von Strom sowie die Herstellung einer Seife. Mitarbeiter von Currenta informierten die Schülerinnen und Schüler über die Nachhaltigkeit der Chemieindustrie.
Vor allem die praktische Arbeit, die bei dieser Exkursion im Vordergrund stand, sowie das Kennenlernen eines außerschulischen Lernortes bot eine gute Abwechslung zum Schulalltag. Abgerundet wurde der Tag noch durch eine kleine Führung durch die Entsorgungs- und Recyclinganlage, wo chemische Sonderabfälle und Abwässer aus Industrie und Kommunen entsorgt werden.
Hier finden Sie weitere Informationen.

Freitag, 20.4.2018
Science to class - das mobile Schülerlabor kommt zum DBG
Am Freitag, den 20.04.2018 kamen zwei Fachkräfte vom science to class Team zum DBG, um mit dem Bio-LK aus der Q1 Experimente zum Genetischen Fingerabdruck durchzuführen.
Anhand der eigenen DNA konnten die zuvor im Unterricht erarbeiteten Kenntnisse nun mit bislang unbekannten Laborgeräten praktisch umgesetzt werden.
Insgesamt war es ein spannender und erfolgreicher Experimentiertag, an dem der Bio-LK trotz der langen und komplexen Experimente super mitgearbeitet hat!

Mittwoch, 18.04.2018
EF-Kurs Spanisch erfolgreich beim Bundesfremdsprachenwettbewerb 2018
Der EF-Kurs Spanisch von Frau Wetzel hat am Bundesfremdsprachenwettbewerb in der Kategorie TEAM Schule teilgenommen. Im Rahmen des Projektes sind in 3 Teams eine Musikzeitung und zwei Hörspiele entstanden,
Das Hörspiel „Soñar un crimen 2“ von Ruben Campodonico, Ruben Hönscheid, Luis Kopp-Vergé, Sude Öser und Simon Ramacher ist eine selbstgeschriebene Fortsetzung zu einem Roman und hat auf Landesebene sogar einen Preis gewonnen! Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger! Wie genau der Preis aussieht und wie es weitergeht, erfahren die Schülerinnen und Schüler auf der Preisverleihung im Juni in Dortmund. Ein zweiter Glückwunsch geht an den gesamten Kurs fürs Durchhalten! Toll gemacht!

Freitag, 13.04.2018
Gegenbesuch der Schüler aus Nizza am DBG
Nachdem der LK Französisch der Q1 im Januar in Nizza zum Schüleraustausch war, kamen jetzt die französischen Schüler des Lycée Calmette direkt im Anschluss an die Osterferien zu uns. Eine sehr harmonische Woche mit vielen gemeinsamen Aktivitäten neigt sich dem Ende. Die Gruppe hat sich blendend verstanden und ist gut zusammengewachsen und so sagen wir nicht 'adieu' sondern 'au revoir'.

Mittwoch, 21.03.2018
Viele Grüße aus Genolier in der französischen Schweiz!
36 Schüler der Klassen 7a,b,c und d nehmen in diesem Jahr am Austausch mit unserer Partnerschule in Genolier teil. Begleitet wird die Schülergruppe des DBG von Frau Rickmann und Frau Vogel. Nach einer gut 9-stündigen Busfahrt kamen Schüler und Lehrer am Samstagabend ein wenig erschöpft, aber auch sehr aufgeregt in Genolier an und konnten ihre Austauschpartner endlich persönlich kennen lernen. Den ersten Tag verbrachten alle in ihren Gastfamilien. Einige Schüler besuchten Genf, andere gingen schwimmen und ja, in der Schweiz ist es knackig kalt, so dass auch einige Familien zum Rodeln in den Schnee gefahren sind. Am Montag konnten dann zunächst einmal alle Erlebnisse des Wochenendes ausgetauscht werden, danach fuhren die Schüler nach Gruyères und besuchten dort die Käserei sowie das Schokoladenmuseum. Dienstag stand das Olympische Museum sowie eine Stadtrallye in Lausanne auf dem Programm. Am Mittwoch lernten die Schüler dann die Partnerschule in Genolier etwas genauer kennen. Wir freuen uns nun noch auf eine Wanderung von Genolier nach Nyon am Genfer See, bevor es am Freitag wieder mit dem Bus in Richtung Bergisch Gladbach geht...


Mittwoch, 14.03.2018
Sieger im Landeswettbewerb "Jugend musiziert"
Jasper Schwarz (6d) hat in der Kategorie Orgel beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in seiner Altersgruppe den 1. Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch! Leider gibt es in seiner Altersklasse noch keine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, aber in drei Jahren gibt es eine weitere Chance!

Montag, 12.03.2018
Wohlfühloase
Unser Schülersprecher Fabrice Ambrosini hat zusammen mit der SV hervorragende Arbeit geleistet: Kataloge gewälzt, ein Konzept entwickelt und in der Fördervereinssitzung alle überzeugt! Und schon sind sie da: supertolle, gemütliche und wirklich teure Sofas für unsere Oberstufenschülerinnen und –schüler, den Hausi und Herrn Bäcker! Finanziert von unserem großartigen Förderverein! Vielen Dank dafür!

Dienstag, 9.03.2018
Frühjahrskonzert "On the sunny side of the street"
Unter diesem Motto stand das Frühjahrskonzert des DBG am 9.März 2018.
Der Publikumsandrang war enorm und alle Mitwirkenden konnten die Zuhörer mit einem bunten Strauß von Melodien, Klängen, Rhythmen, visuellen Eindrücken begeistern. Das abwechslungsreiche Programm wurde präsentiert vom Vokalpraktischen Kurs der Jgst.11 (Gesamtleitung: E. Schenke), Unterstufenorchester (Leitung: T. Oestreich-Priebe), Orchester (Leitung: V. Derksen), Mittelstufenchor (Leitung: S. Laubach), Instrumentalensemble und Solistin sowie von der Ballett-AG und dem Sportkurs "Tanz" der Jgst.11 (Leitung:B. Luhnen). Ton- und Lichttechniker verwandelten dabei den Pfarrsaal von St. Joseph in einen stimmungsvollen Raum.
Intensive Proben erfordern viel Einsatz und Anstrengung und die Organisation eines solchen Konzertes mit über 130 SchülerInnen bedeutet einen enormen Aufwand. Die Freude ist dann groß, wenn alles geklappt hat und SängerInnen, MusikerInnen, TänzerInnen, Technik-Team strahlend den Applaus des Publikums entgegen nehmen dürfen. Die Konzertbesucher waren voll des Lobes, wie es eine unter vielen Stimmen zum Ausdruck brachte: „Mir hätte es in einem Kölner Konzerthaus nicht besser gefallen.“

Mittwoch, 07.03.2018
Ist das möglich?
Unter dem Titel "Ist das möglich" findet zur Zeit direkt vor unserer Haustür im Papiermuseum Alte Dombach eine MINT-Sonderausstellung statt. Am 7.3. hat die Klasse 6d diese Ausstellung besucht und spannende Experimente zum Thema "Industrielle Materialen und ihre Eigenschaften" machen können. In fünf Stationen konnte untersucht werden, wie sich Materialien wie Kevlar und Baumwolle anfühlen und unter der Lupe aussehen, wie stabil Konservendosen sind, wie eine Ritterrüstung aus Papier funktioniert, wie reißfest verschiedene Papiersorten und Textilfasern sind und vieles mehr.

Samstag, 03.03.2018
DBG-Schülerin beim Vorlesewettbewerb in der Regionalrunde
Catrin Draga (6d), die DBG-Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb, stellte sich am 3.3.2018 in der Thalia-Buchhandlung beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels im Kreisentscheid der starken Konkurrenz von 18 Mitbewerbern. Moralisch unterstützt wurde sie von ihren Mitschülerinnen und ihrer Deutschlehrerin Frau Lindlar. Sie bot eine großartige Performance und konnte am Ende stolz und glücklich mit einem Geschenk und einer Urkunde nach Hause gehen.

Sonntag, 04.03.2018
Lancaster-Austausch
Am Sonntag (4.3.18) heißt es für 19 Schülerinnen unserer Schule „OFF WE GO“ , denn es geht für einen einwöchigen Austausch nach Lancaster.

Freitag, 16.02.2018
Ein WUNDERbares Kinoerlebnis – der Film „Wunder“ von Stephen Chbosky
Am Freitag, den 16.02.2018 machten sich die Klassen 7a, 7b und 7c in Begleitung ihrer Lehrerinnen Frau Dietershagen, Frau Lindlar, Frau Vogel und Frau Rickmann auf den Weg nach Bensberg, um sich im Cineplex den Film „Wunder“ anzuschauen. Da alle drei Klassen den Roman ausführlich im Deutsch-unterricht besprochen hatten, war man nun natürlich gespannt, wie der Roman filmisch umgesetzt worden war. Nach der Filmvorführung stand fest: Ein bewegender und sehenswerter Film, der bei Schülern und Lehrern gut ankam, obwohl einige Szenen des Buches vermisst wurden und auch einige interessante Charaktere, wie z.B. Summer und Julian, im Film etwas vernachlässigt wurden. Unser Fazit: Es lohnt sich auf jeden Fall, den Film anzuschauen, aber mit dem Roman, der neben den Figuren die Multiperspektivität und auch die Maximen in den Fokus rückt, kann der Film nicht ganz mithalten.


Sonntag, 11.02.2018
2. Platz bei den Jugendfußgruppen des Bergisch Gladbacher Karnevalszug
Als bunte Legosteine zogen die DBG-Jecken durch die Straßen von Bergisch Gladbach und verbreiteten trotz Regen und Hagel massenhaft gute Laune. Dies überzeugte offensichtlich auch die Jury des Gladbacher Karnevalszuges und sie belohnten das Engagement der DBGler mit einem 2. Preis bei den Jugendfußgruppen.
Eine hoch verdiente Auszeichnung! Herzlichen Glückwunsch!

Freitag, 09.02.2018
Start in den Karneval
Traditionell startete das DBG an Weiberfastnacht mit einer Karnevalssitzung für die Stufe 5 - 7 in den Fasteleer.
Eine mit viel Arbeit und Mühe vorbereitete Sitzung mit wunderschönen Tänzen und Akrobatik-Einlagen, einem Auftritt der Mini-Cheerleaders, vielen lustigen Sketchen, Teacher`s Challenge und einem sensationellen Piraten-Tanz der 5a sorgte für gute Laune. Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler des DBG vom Gladbacher Kinderdreigestirn und der Kindertanzgruppe der KG Große Bensberger. Am Ende sorgte der Lehrertanz, diesmal mit den Space-Girls vom DBG im Glitzeroutfit, für einen furiosen Abschluss.

20.12.2018
7d im DLR-School-Lab
Am 20.12.2017 machte die Klasse 7d mit ihrer Physiklehrerin Frau Pennemann und ihrer Biologielehrerin Frau Thomas eine MINT-Exkursion zum DLR-School-Lab.

Samstag, 09.12.2017
Familiennachmittag im Schnee
Nach der Kennenlernfahrt der Klassen 5 nach Bad Münstereifel Anfang November, lernen die Eltern der 5c alle Mitschüler ihrer Kinder und sich gegenseitig besser kennen. Die Familien der 5c machen eine Wanderung durch den verschneiten Wald zum Naturfreundehaus Hardt. Nach Schneeballschlacht und Schlittenfahrt schmecken Kaffee und Kuchen besonders gut.

Dienstag, 05.12.2017
Theaterbesuch der Stufe EF
In Begleitung ihrer Lehrerinnen und Lehrer (Herr Cremerius, Frau Lindlar, Frau Rickmann) besuchten 74 Schülerinnen und Schüler der EF am 4.12.2017 das Horizont-Theater in Köln, wo "Die Physiker" gegeben wurde. Dies bot eine großartige Ergänzung zur Behandlung des Stücks im Unterricht.

Montag, 04.12.2017
DBG als mint-freundliche Schule geehrt
Seit 4.12.2017 ist das DBG offiziell als mint-freundliche Schule zertifiziert. In einer feierlichen Veranstaltung wurden in Düsseldorf über 100 Schulen aus Nordrhein-Westfalen als mint-freundliche Schulen geehrt. Für das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium durften Herr Bäcker und Frau Klose die Urkunde und die Glückwünsche persönlich von der Schulministerin Yvonne Gebauer entgegen nehmen.
Wir freuen uns über die Anerkennung unserer bisher im MINT-Bereich geleisteten Arbeit und hoffen, unser Profil im Bereich Mathematik und Naturwissenschaften noch weiter ausbauen zu können. Das Label mintfreundliche Schule ist für uns auch Verpflichtung, die MINT-Fächer weiter zu stärken.

 

Samstag, 02.12.2017 - Sonntag, 03.12.2017
Paris? C‘est formidable!
Der LK Französisch Q2 verbrachte ein herrliches ( sehr kaltes) Wochenende - mit einer Mischung aus Kultur und Shopping- in Paris.

28.11.2017 - 1.12.2017
Besuch unserer holländischen AustauschschülerInnen aus Velsen
Pünktlich zur Eröffnung der Weihnachtsmärkte bekamen wir auch in diesem Jahr wieder Besuch von unseren holländischen Austauschschülern und –kollegen.
15 Schüler aus unserer Partnerstadt Velsen wurden vom 28.11. bis zum 1.12. von Schülern des DBG aufgenommen und betreut. Auf dem Programm standen der Besuch des Rathauses und des Papiermuseums, eine Bergische Kaffeetafel und ein Ausflug nach Köln.

28.11.2017
Action am DBG: Zum 4. Mal findet das Stunt-Training statt!
Am 28.11.17 hieß es am DBG wieder: Und Action! Inzwischen zum vierten Mal führte die Kölner Stuntschule "Stunt-it" ein Stunt-Training mit den Schüler des Literaturkurses FILM durch. Zufälligerweise waren auch einige niederländische Ausstauschschüler anwesend und staunten nicht schlecht über diesen "Unterricht". Um Prügelszenen in Szene zu setzen bedarf einiger Anleitung, Übung und Training. Am Ende des 3-stüdnigen Trainings entwickelten die Schüler in Gruppen eine kleine Choreographie, in der mit großer Freude gehauen, geschlagen und getreten werde. Die drei Stunt-it-Trainer haben den Schüler auch Tipps zum Filmen der Prügeleien gegeben, damit das Ganze am Ende auch filmreif für die eigenen Clips inszeniert werden kann -und die gefakten Schläge nicht gesehen werden...ein großes Erlebnis!

 

20.11.2017
Elterninformationsabend zum Thema "Handy und Internet"
Am 20.11.2017 ffand um 19.30 Uhr in Raum 708 ein Informationsabend für die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler der Stufe 6 statt. Herr Tobias Schmölders - ein bekannter Medienpädagoge aus Köln - referierte zur Faszination der digitalen Welt von WhatsApp, Twitter & Co sowie den damit verbundenen Gefahren und Gefährdungen.

.
Freitag, 17.11.2017
DBG Schülerfilme erneut auf Filmfestival
Am Freitag, den 17.11.17, startete das diesjährige Kölner Cinepänz-Filmfestival. Eine Woche bis zum Sonntag, den 26.11.17, steht in Köln mal wieder alles im Zeichen des Films: Zum ersten Mal seit einigen Jahren öffnet das Cinepänz wieder ein Zeitfenster für Schülerfilme! So werden im Cinenova, dem Odeon, Metropolis und der Filmpalette und in vielen Bürgerzentren Köln zahlreiche Kurz- und Langfilme aus verschiedenen Genres gezeigt. Der Kurzfilm steht im Mittelpunkt. Und wie es sich für ein Schülerfilmfestival gehört, gibt es zahlreiche Möglichkeiten an Workshops teilzunehmen.
Am Samstag, den 25.11.17 um 13 Uhr präsentiert das Cinenova Kino Köln ausgewählte Kurzfilme von Schülern aus Schulen im Kölner Umkreis - und hier ist das DBG mit zwei Filmen aus dem letzten Literaturkurs dabei. Sie sind bereits sehr erfolgreich bei „Schülerfilm ab!" im Odeon Kino im September gelaufen und befassen sich alle mit dem Genre „Horror" - es darf also gegruselt werden! (Altersempfehlung 15 Jahre)

Mittwoch, 15.11.2017
Fördercamp „Sensoren … machen uns das Leben leichter“
Am 15.11.2017 beschäftigten sich 12 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 mit diesem Thema aus dem Bereich Naturwissenschaft und Technik. Die Veranstaltung stellte den Auftakt für einen neuen Teil des Förderkonzeptes an unserer Schule dar.
Nach einem Einstiegsreferat von Clemens Odenthal über den Besuch der Automobilmesse in Frankfurt (Main) bastelten die Schülerinnen und Schüler einen Lichtsensor. Dieser modelliert die Helligkeitsregelung eines Scheinwerfers am PKW. Um erst keinen Frust bei mangelnder Funktionalität aufkommen zu lassen, assistierten Alexander Schulz, Johannes Lenzen und Tobias Plum den Camp Teilnehmern. Nach 40 Minuten leuchtete jede Leuchtdiode bei Dunkelheit auf.
Ein Imbiss in der Cafeteria und die experimentelle Untersuchung einzelner Bauelemente rundeten den Vormittag ab.
Am Nachmittag besuchten wir die DEUTA WERKE in Bergisch Gladbach und informierten uns über den Einsatz von Sensoren in der Eisenbahntechnik. Herr Schraetz ermöglichte uns währen der Führung einen interessanten Einblick in die aktuelle Produktion und die 111jährige Firmengeschichte.
Hier finden Sie weitere Informationen.

Dienstag, 07.11.2017
Gruß aus Bad Münstereifel
Die fünften Klassen des DBG sind auf Kennenlernfahrt in der Jugendherberge von Bad Münstereifel. Begleitet von den Klassenlehrern und ihren Paten machen sie ein intensives „Wir werden Klasse Outdoor Action Programm“ im Wald.

 

14. - 20. Oktober 2017
Studienfahrt nach London
Vom 14. bis 20. Oktober fuhr der Leistungskurs Englisch zusammen mit Herrn Jung und Frau Wetzel auf Studienfahrt nach London. In den fünf Tagen vor Ort gab es für die Schüler viele Programmpunkte, die sich direkt an das Curriculum der Oberstufe anlehnten (Shakespeare Workshop, Multicultural Walk etc.). Daneben stand das Entdecken der vielfältigen Stadt London in Form von Aktivitäten wie einer Schnitzeljagd oder dem speziellen Erkunden unterschiedlicher Stadtteile auf dem Programm. Der abschließende Tagesausflug in die Universitätsstadt Oxford rundete das Programm ab. Nach einer stürmigen Fährfahrt und der anschließenden Nachtfahrt im Bus kam die Gruppe Freitagmorgens müde, aber glücklich wieder in Bergisch Gladbach an.

Dienstag, 17.10.2017
Wir sind Projektschule!
Jugend debattiert ist ein in Deutschland bundesweit ausgerichteter Schülerwettbewerb im Debattieren. Ab sofort debattiert das DBG mit!


Mittwoch, 11.10.2017
2. Preis im Schreibwettbewerb für Bella Meier
Einige Schülerinnen aus der Klasse 7d haben nach Anregung durch ihre Deutschlehrerin Frau Schenke am diesjährigen Schreibwettbewerb des Stadtverbandes Kultur zum Thema "Tiergeschichten" teilgenommen. Bella Meier hat mit ihrer Erzählung "Über dem Wasserspiegel" den 2. Platz errungen. Darin erzählt sie in poetischer Weise parabelhaft von der Neugier einer jungen, unter Wasser lebenden Libelle, die gerne wissen möchte, was sich über dem Wasserspiegel befindet. Die kleine Libelle verlässt schließlich die Unterwasserwelt, indem sie ihrer Mutter folgt, die in eine ihr bislang verborgene neue, unbekannte Welt oberhalb des Wasserspiegels verschwindet.

In der Stadtbücherei wurde die Preisverleihung feierlich vorgenommen und einige Tage später durfte Bella die Erzählung nochmals im Bensberger Rathaus zu Gehör bringen.

19.9.2017
Manipulation durch Social Media im Wahlkampf
Am 19.09.2017 fand für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 (EF) eine Informationsveranstaltung zum Thema „Manipulation durch soziale Medien im Wahlkampf“ statt. Organisiert wurde diese Veranstaltung von Frau Oberdörster und Frau Laudenberg. Als Experte konnte Herr Andreas Stolze als langjähriger Parteipolitiker und Wahlkampfleiter interessante Hintergrundinformationen geben.

Donnerstag, 5.10.2017
Wie lebten die Steinzeitmenschen? – Exkursion der 6b zum Neanderthalmuseum
Um das Fach Geschichte anschaulich zu vermitteln, unternahm die 6b am 5.10. mit Frau Döring und Herrn Odinius einen Unterrichtsgang ins Neanderthal-Museum. Hier spannten wir den Bogen zwischen der Evolutionsgeschichte des Menschen und den Lebensumständen, in denen die Steinzeit-Menschen gelebt haben.
Wir unternahmen eine spannende Zeitreise durch die Menschheitsentwicklung und erfuhren, wie und unter welchen Bedingungen die Menschen damals gelebt haben. Vor dem Besuch des Museum nahmen wir an einem Workshop teil, in dem Materialien, Werkzeuge und die Funktionen von Schmuck besprochen und von allen Schülern und Schülerinnen selbst mit Drillbohrer und Schleifstein ein Steinzeitamulett gefertigt wurde.

Sonntag, 17.9.2017.2017
Kultur- und Stadtfest 2017
Ein Lyrical zu „Seven years“ performten sechs Schülerinnen der Ballett-AG am Sonntag Nachmittag beim Bergisch Gladbacher Stadt- und Kulturfest. Alina Schmidt, Isabel Bützler, Sophie Hemann, Julie Hardenbicher, Marie Eyberg und Rosali Borsutzky konnten mit viel Ausdruck und Eleganz das Publikum überzeugen. Im Anschluss zeigten Isabell und Sophie ihr tänzerisches Können im klassischen Ballett; sie tanzten die „Silberfee“ aus dem Ballett Dornröschen. Leider konnte Clara Eyberg, die zuvor fleißig mitgeprobt hatte nicht teilnehmen. Sie hatte sich am Tag zuvor bei den Proben verletzt.
Im Anschluss an die Darbietung wollten sogar Zuschauer ihr Kind beim DBG anmelden. Auf Nachfrage nach der Klassenstufe stellte sich allerdings heraus, dass die Interessentin ihren vierten Geburtstag noch nicht gefeiert hat !


Samstag, 16.09.2017
Religion heute?! - Ein DBG-Kurs im Bürgerfunk bei Radio Berg
Diese Woche ging ein Reli-Kurs des DBG auf Sendung. Am Samstag, 16.9. 2017 zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr konnten Sie den Podcast der ehemaligen EF, der in Zusammenarbeit mit tvinart entstanden ist, im Bürgerfunk von Radio Berg hören Das Thema war "Religion heute?!"

Samstag, 16.09.2017
Wir waren dabei!
Am Samstag, den 16.09.2017 fand das zweite Schülerfilmfestival im Odeonkino in Köln statt. Aus zahlreichen Einsendungen wählte die Jury 15 Schülerfilme aus, die im gesamten Regierungsbezirk Köln von diversen Filmkursen eingesandt worden sind, plus einen Abschlussfilm der Kunsthochschule Köln, der u.a. Spitzenreiter beim "MOV-Kultcrossing-Filmfestival" war (Mein Freund der Deutsche von Bilal Bahadir). Dabei waren wie im letzten Jahr zwei Filme des letzten Filmkurses des DBG. "Nicht ich selbst" und "Seelencocktail" gingen an den Start.
 
Freitag, 08.09.2017
Stufe 5: Wir werden Klasse
Die 5. Klassen führten in der ersten Schulwoche ihren ersten Projekttag am DBG durch: Wir werden Klasse. In zahlreichen Spielen lernen sie einander kennen und bauen eventuelle Berührungsängste ab. Immer mit dabei: die Klassenlehrerteams und die jeweiligen Paten.

Montag, 3.9.2017
3 Wünsche auf einmal erfüllt?!
was zum Sitzen...was zum Spielen...und was Buntes
Besondere Dinge brauchen manchmal etwas länger, werden dann aber auch besonders schön!
Seit Beginn des Schuljahres freuen sich Schüler und Lehrer an den drei riesigen Sitzbuchstaben mitten auf der Wiese!
DBG leuchtet uns jetzt nicht nur entgegen, sondern lädt auch dazu ein, es sich gemütlich zu machen.
Ein herzlicher Dank an den Förderverein, der diese Anschaffung mit Hilfe der beim Sponsorenlauf erlaufenen Gelder möglich gemacht hat.

Donnerstag, 03.08.2017
Aleksander Stepien gewinnt beim MINT-Summercamp
Während eines einwöchigen Summercamps haben 22 Zehntklässler aus Bergisch Gladbach an der Fachhochschule in Bergisch Gladbach (FHDW) verschiedene Apps rund um das Thema Wasserwerke programmiert. Die ersten zwei Tage haben die Teilnehmenden die theoretischen Grundlagen erlernt, um dann in Kleingruppen an einer selbst gewählten App-Idee zu arbeiten. Am Ende der Camp-Woche präsentierten die Teams ihre Ergebnisse vor einer Jury.
Aleksander Stepien war auch dabei und gewann im Team "Stack Cookie" den 1. Preis. Herzlichen Glückwunsch!