Sie sind hier: Fachbereiche » Sport

Sport am DBG

Bildquelle: © S. Media,
http://www.pixelio.de/
Das Fach Sport ist wesentlicher Bestandteil des Bildungsangebots am DIETRICH-BONHOEFFER-GYMNASIUM. Sport ist im Übrigen das einzige Fach, das als Pflichtfach durchgängig von Klasse 1 bis zum Abitur unterrichtet wird, am DBG natürlich von Klasse 5 an. Seit 2011 kann Sport als viertes Abiturfach gewählt werden.

Um die vielfältigen Unterrichtsinhalte des Faches Sport zu realisieren, stehen uns neben kompetenten Kolleginnen und Kollegen zwei eigene Turnhallen und eine Gymnastikhalle mit Spiegelwand auf dem Schulgelände, Hallenzeiten in den Sporthallen Ahornweg und Feldstr., der Sportplatz neben der Schule, der Lerbacher Wald, Schwimmzeiten im Zandersbad und Eislaufzeiten in der Eissporthalle Saaler Mühle zur Verfügung.


Hinsichtlich des benötigten Materials verfügen wir über eine umfangreiche Ausstattung an Sportgeräten und Bällen bis hin zu Tischtennisplatten, Baseballschlägern, Hockeyschlägern für innen und außen, Frisbeescheiben, Pulsfrequenzmessuhren für ein gezieltes Ausdauertraining, Schlittschuhen, Inlineskates mit Helmen und Schutzausrüstung, Judo- und Karateanzüge.

Die Unterrichtsinhalte orientieren sich am seit dem Schuljahr 2011/2012 neu entworfenen Lehrplan sowie am schuleigenen Lehrplan.
Alle vorgesehenen Pädagogische Perspektiven

  • A Wahrnehmungsfähigkeit verbessern, Bewegungserfahrung erweitern
  • B Sich körperlich ausdrücken, Bewegungen gestalten
  • C Etwas wagen und verantworten
  • D Das Leisten erfahren, verstehen und einschätzen
  • E Kooperieren, wettkämpfen und sich verständigen
  • F Gesundheit fördern, Gesundheitsbewusstsein entwickeln

werden in den verschiedenen Unterrichtsreihen berücksichtigt und durch folgende „Inhaltsbereiche“ und „Bewegungshandlungen“ realisiert:

InhaltsbereicheBewegungshandlungen
1 Den Körper wahrnehmen und Bewegungsfähigkeit ausprägen 
2 Das Spielen entdecken und Spielräume nutzen 
3 Laufen, Springen, WerfenLeichtathletik
4 Bewegen im WasserSchwimmen
5 Bewegen an GerätenTurnen
6 Gestalten, Tanzen, DarstellenGymnastik / Tanz, Bewegungskünste,
eigenständige Gruppenchoreografien
7 Spielen in und mit RegelstrukturenSportspiele
neben den gängigen Ballsportarten
(Fußball, Handball, Volleyball, Basket-ball) auch Baseball, Rugby sowie Badminton und Tischtennis
8 Gleiten, Fahren, RollenRollsport (Inlinerskaten, Waveboarden), Wintersport (Skifahren, Eislaufen), Was-sersport (Wasserskilaufen)
9 Ringen und KämpfenZweikampfsport (Judo)
10 Wissen erwerben und Sport begreifen 

Zum einen wollen wir neben der Ausbildung motorischer Fähigkeiten, dem Erwerb von Regelkenntnissen und Elementen aus der Trainings- und Bewegungslehre durch gezielte Unterrichtsreihen im Fach Sport besonders auch die Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler verbessern und zum anderen deren Sozialkompetenz und Teamfähigkeit durch den Fairplay-Gedanken fördern und deren Kreativität bei der Gestaltung von Bewegungsabläufen entwickeln.

In der Jahrgangsstufe 8 haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, im Rahmen des Differenzierungskurses Pädagogik/Sport eine Ausbildung zum SV-Sporthelfer zu beginnen, die mit der Bescheinigung als Übungsleiterhelfer abschließt. Damit sind sie berechtigt, den Pausensport selbstständig durchzuführen.  In der Jahrgangsstufe 7 führen wir einen erlebnispädagogischen Tag im Lerbacher Wald und auf dem Schulgelände durch.

In der Oberstufe haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Sport im Grundkurs als viertes Abiturfach zu wählen. Allgemein bieten die Fachkolleginnen und Fachkollegen aufgrund ihrer Ausbildungsschwerpunkte und eigener Interessen sehr breit gefächerte, unterschiedliche Profile an, die es den Schülern/innen ermöglichen, aus der Vielfalt sportlicher Bewegungsmöglichkeiten entsprechend ihrer Neigungen einen Kurs für ihre Oberstufenlauf-bahn zu wählen.

Die Bewertungskriterien im Fach Sport richten sich gemäß den Richtlinien nach den jeweils für die Unterrichtsreihen vorherrschenden „Pädagogischen Perspektiven“. Dabei werden nicht nur die motorische Leistungsfähigkeit bewertet, sondern z. B. auch Kooperationsfähigkeit oder kreative Gestaltungsfähigkeit.

Neben dem Sportunterricht sind am DIETRICH-BONHOEFFER-GYMNASIUM weitere sportliche Aktivitäten Bestandteil des Schulprofils. Im Rahmen des Landessportfestes der Schulen nehmen wir mit zahlreichen Mannschaften regelmäßig an Wettkämpfen im Rheinisch-Bergischen Kreis und auf Bezirks- und Landesebene teil. In jedem Jahr nimmt das DBG erfolgreich am Sportabzeichenwettbewerb teil. In der Regel führen wir jährlich ein Sportfest durch, alle drei Jahre einen Sponsorenlauf. Alle zwei Jahre beteiligen wir uns beim Musical mit tänzerischen Choreografien. Im neu eingerichteten Ganztag ab dem Schuljahr 2012/2013 gibt es während der Mittagspause sportliche Betreuungsangebote.



[Rüttgen / Franken]