Sie sind hier: Fachbereiche » Gesellschaftslehre » Erdkunde

Was ist Erdkunde?

Eine allgemeingültige Definition für Erdkunde gibt es nicht. Das Fach ist sehr vielfältig mit breit gestreuten Inhalten. In der Schule gehört das Fach zu den Gesellschaftswissenschaften, auf der Universität hingegen zählt Geographie zu der mathematisch – naturwissenschaftlichen Fakultät.

Im Kernlehrplan für das Fach Erdkunde des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein – Westfalen ist zu lesen:
„Die spezifische Bedeutung des Erdkundeunterrichts innerhalb des Lernbereichs Gesellschaftslehre liegt in der Erfassung des Raumes als Rahmenbedingung menschlichen Lebens. Der Erdkundeunterricht befähigt die Schülerinnen und Schüler, jene raumgebundenen Strukturen und Prozesse zu verstehen, in denen sich naturgeographische, ökologische, politische, wirtschaftliche und soziale Gegebenheiten und Zusammenhänge zu einem Gefüge vereinen, welches den Menschen als räumlich geprägte Lebenswirklichkeit begegnet.“

„Es ist nichts, was den geschulten Verstand mehr kultiviert und bildet
als Geographie.“ (Immanuel Kant)

 

 

[Marc Wolf]

Suche


Downloads


Termine April 2018

24.04.2018
Exkursion der Klasse 9d ins Schülerlabor

24.04.2018
Quartalskonferenzen Sekundarstufe I

23.04.2018

23.04.2018

20.04.2018
Projekttag Gentechnik des Leistungskurses Biologie Q1